Chester (Nova Scotia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chester
Chester und Mahone Bay
Chester und Mahone Bay
Motto: A Progressive Community
Lage in Nova Scotia
Chester (Nova Scotia)
Chester
Chester
Staat: Kanada
Provinz: Nova Scotia
County: Lunenburg County
Koordinaten: 44° 33′ N, 64° 14′ W44.54299-64.2412717Koordinaten: 44° 33′ N, 64° 14′ W
Höhe: 17 m
Einwohner: 2348 (Stand: 2011)
Zeitzone: Atlantic Time (UTC−4)
Postleitzahl: B0J
Gründung: 1759
Webpräsenz: www.chesterns.com

Chester ist eine Gemeinde und Verwaltungseinheit in Nova Scotia, Kanada. Die ursprüngliche Ortschaft Chester hat ca. 1.600 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ortschaft Chester wurde 1759 am Nordufer der Mahone Bay gegründet. 1761 ließen sich ein Gruppe von Zuwanderern aus Massachusetts, USA nieder. Chester diente lange Zeit Piraten und Alkoholschmugglern als Schlupfwinkel.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Als Urlaubsziel ist Chester heute eine der wohlhabendsten Gemeinden Nova Scotias. Mit der Mahone Bay und ihren hunderten vorgelagerten Inseln ist Chester auch ein beliebtes Ziel für Segler. Jedes Jahr im August veranstaltet der örtliche Yachtclub eine Rennwoche, wo Segler der gesamten Ostküste Nordamerikas sich messen.

Chester ist auch Heimat des Chester Playhouse, dem bekanntesten Theater an der Südküste Nova Scotias.

Eine Fähre verbindet Chester mit der vorgelagerten Insel Tancook Island. Die Insel ist vor allem für ihren Gemüseanbau bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]