Chester County (Pennsylvania)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Chester County Courthouse in West Chester, seit 1972 im NRHP gelistet[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Pennsylvania
Verwaltungssitz: West Chester
Adresse des
Verwaltungssitzes:
2 N. High Street, Box 2748
West Chester, PA 19380-0991
Gründung: 1682
Vorwahl: 001 610
Demographie
Einwohner: 498.886  (2000)
Bevölkerungsdichte: 254,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1968 km²
Wasserfläche: 10 km²
Karte
Karte von Chester County innerhalb von Pennsylvania
Website: www.chesco.org

Das Chester[2] [ˈtʃɛstɚ] County ist ein County im US-Bundesstaat Pennsylvania. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das County 498.886 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 254,8 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist West Chester.[3]

Das Chester County ist Bestandteil der Delaware Valley genannten Metropolregion um die Stadt Philadelphia.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt im südwestlichen Vorortbereich von Philadelphia und wird im Süden durch die Mason-Dixon-Linie von Maryland getrennt; die südöstliche Grenze zu Delaware wird durch den Twelve - Mile Circle gebildet, einen vom Delaware River bis zur Mason - Dixon - Linie geschlagenen Kreisbogen mit dem Radius von zwölf Meilen um das alte Gerichtsgebäude von New Castle, Delaware.

Das Chester County hat eine Fläche von 1.968 Quadratkilometern, wovon 10 Quadratkilometer Wasserfläche sind. An das Chester County grenzen folgende Countys:

Berks County Montgomery County
Lancaster County Compass card (de).svg Delaware County
Cecil County
(Maryland)
New Castle County
(Delaware)

Geschichte[Bearbeiten]

Das Chester County wurde am 24. August 1682 als eines von drei ursprünglichen Countys in Pennsylvania von William Penn gegründet. Benannt wurde es nach der englischen Grafschaft Cheshire und dessen Hauptstadt Chester.

Am 10. Mai 1729 wurde das Lancaster County ausgegliedert, das Berks County wurde am 11. März 1752 aus Teilen des Chester, des Lancaster und des Philadelphia County gebildet.

Historische Objekte[Bearbeiten]

Etwa 3 Kilometer nordwestlich von Chatham auf der Pennsylvania Route 841 steht die historische Primitive Hall. Das 1738 errichtete Haus wurde am 19. März 1975 vom National Register of Historic Places als historisches Denkmal mit der Nummer 75001629 aufgenommen.[4]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1790 27.829
1800 32.093 20 %
1810 39.596 20 %
1820 44.451 10 %
1830 50.910 10 %
1840 57.515 10 %
1850 66.438 20 %
1860 74.578 10 %
1870 77.805 4 %
1880 83.481 7 %
1890 89.377 7 %
1900 95.695 7 %
1910 109.213 10 %
1920 115.120 5 %
1930 126.629 10 %
1940 135.626 7 %
1950 159.141 20 %
1960 210.608 30 %
1970 278.311 30 %
1980 316.660 10 %
1990 376.396 20 %
2000 433.501 20 %
2010 498.886 20 %
vor 1900[5] 1900–1990[6] 2000[7] 2010[8]
Karte des Chester Countys

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Chester County 498.886 Menschen in 175.312 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 254,8 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 85,5 Prozent Weißen, 6,1 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 3,9 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,8 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 6,5  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 175.312 Haushalten lebten statistisch je 2,68 Personen.

24,6 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 62,8 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 12,6 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,5 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 81.380 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 40.763 USD. 6,3 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[9]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

City

Boroughs

Census-designated places (CDP)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 72001109 Abgerufen am 10. Oktober 2011
  2. Chester County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey Abgerufen am 22. Februar 2011
  3. National Association of Counties Abgerufen am 10. Oktober 2011
  4. NRIS
  5. University of Virginia Library - Historical Census Browser Abgerufen am 10. Oktober 2011
  6. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  7. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  8. United States Census 2010 Abgerufen am 10. Oktober 2011
  9. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Chester County Abgerufen am 10. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]

39.97-75.75Koordinaten: 39° 58′ N, 75° 45′ W