Chicago Fire Premier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicago Fire Premier
Cfpremier.png
Voller Name Chicago Fire Premier
Ort Chicago, IL
Gegründet 2001
Stadion Evanston Township High School
Plätze 5.000
Präsident Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Todd Short
Trainer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Spooner
Homepage www.chicagofirepremier.com
Liga USL Premier Development League
2010 4. Platz (Great Lakes)
Play-offs: nicht qualifiziert
Heim
Auswärts

Chicago Fire Premier ist eine US-amerikanische Fußballmannschaft aus Chicago, Illinois. Seit 2001 spielt die Mannschaft in der USL Premier Development League, welches die vierte Liga in dem US-amerikanischen Ligensystem stellt. Sie spielen in der Great Lakes Division der Central Conference.

Seit 2011 werden die Heimspiele an der Evanston Township High School in Evanston, Illinois ausgetragen.

Bis 2005 nannte sich der Klub Chicago Fire Reserves. Oft wird die Mannschaft auch offiziell Chicago Fire PDL genannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Chicago Fire Reserves spielten 2001 zum ersten Mal in die Premier Development League. Der Major League Soccer Klub Chicago Fire SC etablierte die Mannschaft in der Liga um jungen Spieler aus der Metropolregion Chicago, die Chance zu einer besseren Entwicklung zu geben. Unter dieser professionellen Aufsicht wurde die Mannschaft schnell zu einer der erfolgreichsten in der PDL.

In den ersten sieben Jahren konnte die Reserves immer den jeweiligen Division-Titel der Regular Season für sich entscheiden. 2003 und 2009 schaffte es das Team sogar bis ins nationale Finale.

In der Saison 2010 schaffte Premier, zum ersten Mal seit neun Jahren, nicht den Einzug in die Play-offs.

Seit 2006 nennt sich das Team Chicago Fire Premier.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Jahr Liga Regular Season Playoffs Open Cup
2001 USL PDL 1. Platz, Great Lakes Conference Finale Nicht qualifiziert
2002 USL PDL 1. Platz, Great Lakes Conference Halbfinale Nicht qualifiziert
2003 USL PDL 1. Platz, Heartland Finale Nicht qualifiziert
2004 USL PDL 1. Platz, Heartland Conference Finale 3. Runde
2005 USL PDL 1. Platz, Great Lakes Conference Halbfinale 2. Runde
2006 USL PDL 1. Platz, Great Lakes Conference Finale Nicht qualifiziert
2007 USL PDL 2. Platz, Great Lakes Conference Finale Nicht qualifiziert
2008 USL PDL 1. Platz, Midwest Divisional Round Nicht qualifiziert
2009 USL PDL 2. Platz, Great Lakes Finale 2. Runde
2010 USL PDL 4. Platz, Great Lakes Nicht qualifiziert Nicht qualifiziert
2011 USL PDL 2. Platz, Great Lakes Conference Halbfinale 1. Runde
2012 USL PDL 5. Platz, Great Lakes Nicht qualifiziert Nicht qualifiziert

Weblink[Bearbeiten]