Chicago Red Stars (WPS)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Franchise, das 2009-2010 an der WPS teilnahm. Für das Franchise, das seit 2013 an der NWSL teilnimmt, siehe Chicago Red Stars (NWSL).
Fehler bei Vorlage * Parametername unbekannt (Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein): '1'
Diese Infobox enthält noch Fehler. Näheres wird angezeigt, wenn du erst auf "Seite bearbeiten" und dann auf "Vorschau" klickst.
Chicago Red Stars
Voller Name Chicago Red Stars
Ort
Gegründet 4. September 2007
Aufgelöst 2010
Vereinsfarben
Stadion Toyota Park
Höchste Liga Women’s Professional Soccer
Erfolge
Heim
Auswärts
Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein/Wartung/UnvollständigHeim

Die Chicago Red Stars waren ein US-amerikanisches Frauenfußball-Franchise aus Bridgeview, einem Vorort von Chicago, Illinois. Die Profimannschaft trat in den Spielzeiten 2009 und 2010 in der Women’s Professional Soccer an.

Geschichte[Bearbeiten]

Spielerinnen beim Auswärtsspiel bei St. Louis Athletica beim Abspielen der Nationalhymne

Die Chicago Red Stars gehörten als Franchisenehmer im Herbst 2007 zu den Gründungsmitgliedern der Women’s Professional Soccer. Die zunächst für 2007 geplante erste Austragung der Liga wurde aufgrund der Frauen-Weltmeisterschaft 2007 und den Olympischen Spielen 2008 in das Jahr 2009 verschoben. Im Juni 2008 erhielt das Team seinen Namen, der sich auf die roten Sterne in der Flagge der Stadt Chicago bezieht.

In der Debütsaison 2009 spielten die Chicago Red Stars im hinteren Bereich der Liga. Nach fünf Siegen aus 20 Spielen belegte die Mannschaft um Spielerinnen wie Caroline Jönsson, Lindsay Tarpley, Karen Carney und Cristiane den sechsten Tabellenplatz.

Auch in der Saison 2010 kam das Team nicht über einen sechsten und vorletzten Platz in der Abschlusstabelle hinaus. Nachdem es dem Management nach dem Ende der Saison nicht gelang, neue Investoren für das Team zu finden stellte das Team den Spielbetrieb ein.

Weblinks[Bearbeiten]