Chicago River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicago River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Blick auf den Fluss von der Chicagoer Michigan Bridge in Fließrichtung Westen bei Tag...

Blick auf den Fluss von der Chicagoer Michigan Bridge in Fließrichtung Westen bei Tag...

Daten
Gewässerkennzahl US406050
Lage Illinois (USA)
Flusssystem Mississippi River
Abfluss über Illinois River → Mississippi River → Golf von Mexiko
Ursprung Michigansee
41° 53′ 18″ N, 87° 36′ 49″ W41.8883663-87.6136631176
Quellhöhe 176 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Illinois Waterway41.8866995-87.637275175Koordinaten: 41° 53′ 12″ N, 87° 38′ 14″ W
41° 53′ 12″ N, 87° 38′ 14″ W41.8866995-87.637275175
Mündungshöhe 175 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 1 m
Großstädte Chicago
...und bei Nacht

...und bei Nacht

Der Chicago River ist ein 251 km langer Fluss und fließt durch Chicago in Illinois. Bemerkenswert ist die Umkehrung der Fließrichtung im 19. Jahrhundert sowie die grüne Färbung des Flusses am St. Patrick's Day.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich floss der Chicago River in den Michigansee, so dass Abwasser und andere Verunreinigungen (unter anderem von der boomenden Industrie) das saubere Wasser, welches der Versorgung der Stadt diente, verschmutzten. Dies verschlechterte die allgemeine Gesundheit und gipfelte schließlich in einer Cholera-Epidemie. Ab 1871 wurde der Abfluss in den 1848 errichteten Illinois und Michigan Kanal geleitet, welcher Chicago eine Wasserstraßenverbindung über den Illinois River und den Mississippi River mit dem Golf von Mexiko eröffnete. Dieser Kanal schloss an einer Biegung des von Norden kommenden Chicago Rivers, wenige hundert Meter vor seiner Einmündung in den Michigansee, an. 1900 wurde auf Vorschlag des Umwelttechnikers Rudolph Hering der „Chicago Sanitary & Ship Canal“ als Kernstück des späteren Illinois Waterway errichtet, um die Wasserqualität durch Änderung der Fließrichtung des Flusses zu verbessern. Dies konnte durch ein komplexes Schleusensystem an der bisherigen Mündung in den Michigansee erreicht werden, sodass von nun an wieder saubereres Trinkwasser aus dem See gewonnen werden konnte. Der neue Kanal ersetzte weitgehend lediglich den Illinois und Michigan Kanal, verlief aber nach mehreren Kilometern in einem eigenen, neuen, und breiteren Flussbett parallel zum Illinois und Michigan Kanal. Seit 1933 - dem Jahr der Stilllegung des Illinois- und Michigankanals - verbindet der größere Chicago Sanitary & Ship Canal als einziger den Michigansee über den Chicago River mit dem Fluss Illinois River.

Mittlerweile befindet sich der Industriehafen im südlicheren Calumet River, wodurch der Chicago River als Güterweg kaum noch eine Rolle spielt.

Bis in die 1980er-Jahre wurde der Chicago River von vielen Einwohnern als „der stinkende Fluss“ bezeichnet, da er sehr schmutzig und mit Abfall gefüllt war. In den 1990er-Jahren wurde der Fluss auf Veranlassung des Bürgermeisters Richard M. Daley im Sinne einer Stadtverschönerung schließlich gründlich gereinigt.

Im Jahre 1992 wurde ein unterirdisches Netzwerk von alten Versorgungstunnels der Chicago Tunnel Company durch einen Pfahl „angebohrt“ und größtenteils überflutet.

Seit 1962 läßt der Installateursverband von Chicago den Fluss jedes Jahr am St. Patrick's Day mittels eines Farbstoffs grün einfärben. Bis 2003 wurde Uranin eingesetzt.[1] Wegen der Umweltbelastung wird heute ein "geheimer pflanzlicher Farbstoff" verwendet.[2]

Brücken[Bearbeiten]

Der Chicago-River wird von insgesamt 38 beweglichen Brücken verschiedener Art überspannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chicago River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Other cities dye-ing to know what turns Chicago river green. Meldung in The Columbia Chronicle vom 20. März 2003.
  2. Green in 30 seconds. Daily Mail 17. März 2014; abgerufen am 26. November 2014