Chicago Stags

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicago Stags
Logo der Chicago Stags
Gründung 1946
Auflösung 1950
Stadion Chicago Stadium
Standort Chicago, Illinois
Vereinsfarben rot, blau und weiß
Liga BAA (1946-1949)
NBA (1949-1950)
Division Western Division (1946-1949)
Central Division (1949-1950)
Cheftrainer Harold Olsen (1946-1948)
Philip Brownstein (1948-1950)
Besitzer Arthur Wirtz

Chicago Stags war der Name einer US-amerikanischen Basketballfranchise aus Chicago, Illinois, die von 1946 bis 1950 in der BAA, der späteren NBA, spielte.

Obwohl die Stags nur vier Jahre existierten, konnten sie in der Saison 1946/47 die BAA Finals erreichen, wo sie an den Philadelphia Warriors mit 1:4 in Spielen scheiterten.

Geschichte[Bearbeiten]

Zeit in der BAA (1946 bis 1949)[Bearbeiten]

Die Stags wurden von mehreren Eishockeyteam Besitzern gegründet, die die Nutzung ihrer Hallen im Winter ausbauen wollten. Der Vorsitzende dieser Gruppe war Arthur Wirtz, dem damals auch die Chicago Black Hawks und das Chicago Stadium gehörten.

In ihrer ersten Saison bestand die BAA aus 11 Teams und war in zwei Divisionen aufgeteilt. Die Chicago Stags spielten in der Western Division und konnten diese in ihrem ersten Jahr knapp vor den St. Louis Bombers gewinnen. In der regulären Saison wurden sie mit einer Bilanz von 39-22 insgesamt zweiter hinter den Washington Capitols. Nachdem sie auf Grund ihres guten Abschneidens in der regulären Saison die erste Play-off Runde überspringen durften, traten sie in den Semifinals schließlich gegen die Capitols an und konnten die Best-of-Seven Serie mit 4-2 gewinnen. In der Finalserie verloren sie schließlich mit 4-1 gegen die Philadelphia Warriors.

In der darauffolgenden Saison 1947/48 bestand die Liga nur noch aus acht Teams. Die Stags wurden in ihrer Division, die nun aus vier Teams bestand, zweiter hinter den St. Louis Bombers und auch insgesamt zweiter in der regulären Saison. Um in die Play-offs einzuziehen mussten sie zunächst ein Entscheidungsspiel gegen die Washington Capitols bestreiten und gewannen dieses mit vier Punkten Vorsprung. In der ersten Play-off Runde spielten sie dann gegen die Boston Celtics, die sie ebenfalls besiegten. Der nächste Gegner war der spätere Meister, die Baltimore Bullets, gegen die das Team verlor und somit den zweiten Finaleinzug in Folge verpasste.

Im nächsten Jahr wurde die Anzahl der Teams in der Liga deutlich aufgestockt, nachdem unter anderem die Minneapolis Lakers und die New York Knicks der BAA beigetreten waren. Die Stags wurden dritter in ihrer Division mit sieben Siegen Rückstand auf den Ersten, die Rochester Royals. Aber das reichte um die Play-offs zu erreichen und das Team verlor dort in der ersten Runde erneut gegen den späteren Meister, nämlich gegen die Minneapolis Lakers.

Zeit in der NBA (1949 bis 1950)[Bearbeiten]

Auch in der letzten Saison der Stags wurde die Anzahl der Teams in der, inzwischen in NBA umbenannten Liga, noch einmal aufgestockt. Dennoch erreichte Chicago, nachdem es in der Division dritter zusammen mit den Fort Wayne Pistons wurde, die Play-offs. Der Gegner kam erneut aus Minneapolis und die Stags verloren auch diese Mal in der ersten Runde gegen die Lakers. Während der Saison 2005/06 trugen die Chicago Bulls im Rahmen des „Hardwood Classics“ Programms die Trikots der Stags.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Saison Siege:Niederlagen Prozent Play-offs
1946/47 39:22 63,9 Niederlage in den Finals
1947/48 28:20 58,3 Niederlage in den Semifinals
1948/49 38:22 63,3 Niederlage in den Semifinals
1949/50 40:28 58,8 Niederlage in den Semifinals
gesamt 145:92 61,1 vier Playoff-Teilnahmen

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]