Chiesa in Valmalenco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chiesa in Valmalenco
Wappen
Chiesa in Valmalenco (Italien)
Chiesa in Valmalenco
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Sondrio (SO)
Koordinaten: 46° 16′ N, 9° 51′ O46.2666666666679.85800Koordinaten: 46° 16′ 0″ N, 9° 51′ 0″ O
Höhe: 800 m s.l.m.
Fläche: 114 km²
Einwohner: 2.560 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 22 Einw./km²
Postleitzahl: 23023
Vorwahl: 0342
ISTAT-Nummer: 014019
Website: Chiesa in Valmalenco

Chiesa in Valmalenco ist ein Bergdorf am Bach Mallero in der Provinz Sondrio in der Lombardei, Italien. Chiesa in Valmalenco hat 2560 Einwohner (Stand 31. Dezember 2013) auf 114 km². Chiesa in Valmalenco liegt nahe der Grenze zum Kanton Graubünden, Schweiz.

Sport[Bearbeiten]

Am 4. Juni 1998, in der 13. Etappe des Giro d’Italia von Bergamo nach Chiesa in Valmalenco gewann der Schweizer Tony Rominger. Im März 2012 sowie 2013 fanden die Junioren-Weltmeisterschaften im Freestyle-Skiing in Chiesa in Valmalenco statt.[2] Im Februar 2013 war der Ort zudem erstmals Austragungsort eines Europacup-Rennens.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Freestyle-Skiing-Wettbewerbe in Chiesa in Valmalenco, FIS-Ski.com