Chieuti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Chieuti, die ähnlich geschriebene Stadt Chieti ist eine der größten Städte in den Abruzzen.
Chieuti
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Chieuti (Italien)
Chieuti
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Foggia (FG)
Koordinaten: 41° 51′ N, 15° 9′ O41.8515.15221Koordinaten: 41° 51′ 0″ N, 15° 9′ 0″ O
Höhe: 221 m s.l.m.
Fläche: 60,91 km²
Einwohner: 1.744 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einw./km²
Postleitzahl: 71010
Vorwahl: 0882
ISTAT-Nummer: 071021
Volksbezeichnung: Chieutini
Schutzpatron: Georg
Website: Chieuti

Chieuti (im Dialekt der Arbëresh: Qiefti) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1744 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Foggia in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa 53 Kilometer nordwestlich von Foggia und grenzt unmittelbar an die Provinz Campobasso (Molise). Die Gemeinde liegt direkt an der Adriaküste.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führen die Autostrada A14 und die Strada Statale 16 Adriatica entlang der Adriaküste. Am westlichen Gemeinderand entlang führte die frühere Strada Statale 16ter Adriatica (heute: Provinzstraße 142) von Campomarino nach San Severo. Der Bahnhof von Chieuti und Serracapriola liegt an der Adriabahn.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chieuti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.