Chikballapur (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Chikballapur
ಚಿಕ್ಕಬಳ್ಳಾಪುರ ಜಿಲ್ಲೆ
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Karnataka
Division: Bangalore
Verwaltungssitz: Chikballapur
Fläche: 4.209 km²
Einwohner: 1.254.377 (2011)
Bevölkerungsdichte: 298 Ew./km²
Website: chikballapur.nic.in

Der Distrikt Chikballapur (Kannada: ಚಿಕ್ಕಬಳ್ಳಾಪುರ ಜಿಲ್ಲೆ) ist ein Distrikt des indischen Bundesstaates Karnataka. Verwaltungszentrum ist die namensgebende Stadt Chikballapur.

Geografie[Bearbeiten]

Nandi Hills

Der Distrikt Chikballapur liegt im Südosten Karnatakas an der Grenze zu dem Bundesstaat Andhra Pradesh. Nachbardistrikte sind Kolar im Südosten, Bangalore Rural im Süden, Tumkur im Westen (alle gehören zu Karnataka) sowie in Andhra Pradesh Anantapur im Norden und Chittoor im Osten.

Der Distrikt Chikballapur hat eine Fläche von 4.209 Quadratkilometern. Das Distriktgebiet besteht aus einer Hochebene im südlichsten Teil des Dekkan-Plateaus, aus der vereinzelte Ausläufer der Ostghats herausragen. Die markanteste Erhebung sind die rund zehn Kilometer südlich der Distrikthauptstadt Chikballapur gelegenen Nandi Hills (auch bekannt als Nandidurg), deren höchster Gipfel eine Höhe von 1.478 Metern über dem Meeresspiegel erreicht. Bei den Nandi Hills entspringen die Flüsse Palar und Ponnaiyar, die beide in den Golf von Bengalen fließen.

Der Distrikt Chikballapur ist in die sechs Taluks Bagepalli, Chikballapur, Chinthamani, Gouribidanur, Gudibanda und Shidlagatta unterteilt.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der britischen Kolonialzeit gehörte das Gebiet des heutigen Distrikts Chikballapur zum Distrikt Kolar des Fürstenstaates Mysore. Nachdem sich Mysore nach der indischen Unabhängigkeit der Indischen Union angeschlossen hatte, wurde das Gebiet von Chikballapur 1956 zu einem Teil des nach den Sprachgrenzen des Kannada neugebildeten Bundesstaates Mysore (1973 umbenannt in Karnataka). 2007 spaltete sich der Distrikt Chikballapur als eigenständiger Distrikt von Distrikt Kolar ab.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der indischen Volkszählung 2011 hat der Distrikt Chikballapur 1.254.377 Einwohner. Im Vergleich zur letzten Volkszählung 2001 war die Einwohnerzahl um 7,2 Prozent und damit langsamer als im Mittel des Bundesstaates (15,7 Prozent) gewachsen. Die Bevölkerungsdichte liegt mit 209 Einwohnern pro Quadratkilometer unter dem Durchschnitt Karnatakas (319 Einwohner pro Quadratkilometer). 22,3 Prozent der Einwohner des Distrikts Chikballapur leben in Städte. Der Urbanisierungsgrad ist damit niedriger als im Mittelwert des Bundesstaates (38,6 Prozent). Auch die Alphabetisierungsquote liegt mit 70,8 Prozent unter dem Durchschnitt Karnatakas (76,1 Prozent).[1] 12,0 Prozent der Einwohner des Distrikts werden als Angehörige der Stammesbevölkerung (Adivasi) klassifiziert (Volkszählung 2001).[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals: Data Sheet (PDF; 1,7 MB) und Population and decadal growth rate by residence Persons. (PDF; 1,3 MB)
  2. Website des Distrikts Chikballapur: District Profile. Area and Population 3.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chikkaballapur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien