China-Rundfahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die China-Rundfahrt ist ein Etappenradrennen der UCI-Kategorie 2.1, das seit 1996 jährlich im Nordosten Chinas gestartet wird.

Mit vier Etappen begonnen, hat sich die Etappenanzahl erst in den letzten Jahren vergrößert. 2010 waren es Sieben, 2011 wurden neun Etappen gefahren. Das Rennen wurde für 2011 in die UCI-Kategorie 2.1 -davor 2.2- eingestuft. Die erste Etappe in Xi’an und die letzten zwei Etappen (in Shijiazhuang und in Tianjin) waren Rundkurse. Die Gesamtlänge des Rennens 2011 war 878 km. 2012 wurden zwei Etappenrennen mit dem Namen Tour of China kurz hintereinander ausgetragen. Als Unterscheidung wurden die Zusätze I und II verwendet.

Die Strecke führte auch durch Hongkong und Shanghai.

„Das war in der Tat so, dass wir am helllichten Tag die Sonne wie durch den Nebel gesehen haben. Durch die Luftverschmutzung. …“

Jens Voigt, Teilnehmer der Tour of China: dw.de

Ergebnisse[Bearbeiten]

Tour of China I
Tour of China II
1996 bis 2011

Weblinks[Bearbeiten]