Chinautla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chinautla
14.7-90.51220Koordinaten: 14° 42′ N, 90° 30′ W
Karte: Guatemala
marker
Chinautla

Chinautla auf der Karte von Guatemala

Basisdaten
Staat Guatemala
Departamento Guatemala
Stadtgründung 1526
Einwohner 95.312 (2002)
Detaildaten
Fläche 80 km²
Bevölkerungsdichte 1.191 Ew./km²
Höhe 1220 m
Gewässer Río Las Vacas
Río Chinautla
Stadtpatron Niño de Atocha (Fest: 3. Dezember)

Chinautla (ehemals Santa Cruz Chinautla) ist eine rund 30.000 Einwohner zählende Kleinstadt in Guatemala und Verwaltungssitz des gleichnamigen Municipios im Departamento Guatemala. Die Stadt liegt rund 10 Kilometer nördlich von Guatemala-Stadt und gehört zu deren Agglomeration.

Das 80 km² große Municipio erstreckt sich im nördlichen Bergland des Departamentos Guatemala auf Höhen zwischen 1.200 und 1.700 Metern. Es hat insgesamt über 100.000 Einwohner, bei denen es sich überwiegend um Pocomam handelt. Ein Großteil der Menschen lebt in ländlichen Siedlungen und Dörfern, darunter Jocotales, San José Buena Vista, El Durazno, Tres Sabanas, Las Lomas, Cumbre del Guayabo, San Antonio Las Flores, San Rafael Las Flores, La Laguneta, El Chan, Concepción Sacojito, Paraíso, Santa Isabel, Las Vegas, Las Delincas und Paris. Im Süden des Municipios konzentriert sich die Bevölkerung in Chinautlas Neu- und Altstadt, die das nördliche Ende des Ballungsgebietes von Guatemala-Stadt bilden.

Angrenzende Municipios sind Chuarrancho im Norden, San Pedro Ayampuc im Osten, Guatemala-Stadt im Süden, sowie Mixco und San Raimundo im Westen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]