Chincha Alta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boulevard in Chincha Alta

Chincha Alta ist die Hauptstadt der Provinz Chincha im Department Ica des südamerikanischen Anden-Staates Peru. Sie liegt etwa 210 km südlich vom Lima an der Panamericana. Die Stadt hatte im Jahr 2005 auf einer Gesamtfläche von 238.34 km² ca. 56.000 Einwohner.

Chincha Alta wurde am 26. Oktober 1874 die Stadtrechte verliehen, durch Gesetz vom 13. Oktober 1900 wurde sie infolge einer Gebietsreform zur Hauptstadt der Provinz Chincha bestimmt.

Die Stadt und ihr Umland gelten als das Zentrum der afro-peruanischen Kultur; insbesondere für die Musik unter Verwendung des Cajón ist die Stadt bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]

-13.425555555556-76.136666666667Koordinaten: 13° 26′ S, 76° 8′ W