Chinesische Universität für Bergbau und Technologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

中国矿业大学
Gründung 1909
Trägerschaft staatlich
Ort Xuzhou, China
Präsidenten Ge Shirong und Zou Fangming
Website hwww.cumt.edu.cn

Die Chinesische Universität für Bergbau und Technologie bzw. Chinesische Universität für Bergbau und Technik (chinesisch 中国矿业大学Pinyin Zhōng​guó Kuàng​yè Dàxué, englisch China University of Mining and Technology, Abk. CUMT) ist eine Universität in der Stadt Xuzhou in der chinesischen Provinz Jiangsu, mit einem zweiten Campus in der chinesischen Hauptstadt Peking.

Als Schwerpunktuniversität untersteht sie dem chinesischen Bildungsministerium direkt und gehört zu den 33 Universitäten, die nach dem Staatsbildungsprogramm „211“ zu weltbekannten Universitäten aufgebaut werden sollen.

Sie wurde 1909 gegründet und verfügt auch über eine geologische Ausstellungshalle.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]