Chios (Regionalbezirk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Chios (Präfektur))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regionalbezirk Chios
Περιφερειακή Ενότητα Χίου
(Χίος)
Datei:PE Chiou in Greece.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Nördliche Ägäis
Fläche: 904,5 km²
Einwohner: 52.674 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 58,2 Ew./km²
ISO 3166-2-Code-Nr.: GR-85
NUTS-3-Code-Nr.: EL413
Gliederung: 3 Gemeinden

Chios (griechisch Χίος) ist einer der fünf Regionalbezirke der griechischen Region Nördliche Ägäis (gr. Vorio Egeo, Βόρειο Αιγαίο). Sein Gebiet umfasst die Inseln Chios, Psara (Ψαρά), Andipsara (Αντίψαρα), die Inselgruppe Inousses (Οινούσσες) sowie einige kleine Inseln in der östlichen Ägäis. Bis zur Verwaltungsreform 2010 hatte das Gebiet den Status einer Präfektur, der Regionalbezirk Chios entsendet zehn Abgeordnete in den Regionalrat, hat darüber hinaus aber keine politische Bedeutung mehr.

Hauptort ist die Stadt Chios (Χίος (f. sg.)) auf der gleichnamigen Insel.

Topografische Karte des Regionalbezirks

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)