Chivilcoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chivilcoy
Basisdaten
Lage 34° 55′ S, 60° 2′ W-34.916666666667-60.033333333333Koordinaten: 34° 55′ S, 60° 2′ W
Einwohnerzahl (2001): 60.762
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: Provinz Buenos AiresProvinz Buenos Aires Buenos Aires (Provinz)
Partido: Chivilcoy
Bürgermeister: Ariel Franetovich, PJ
Sonstiges
Postleitzahl: B6620
Telefonvorwahl: 02346
Homepage von Chivilcoy
Karte
Lage von Chivilcoy

Chivilcoy ist eine Stadt mit 60.762 Einwohnern (2001, INDEC) in der Provinz von Buenos Aires in Argentinien.

Sie wurde vor 150 Jahren gegründet und liegt etwa 180 Kilometer von Buenos Aires entfernt. Da sich schnell italienische Einwanderer dort ansiedelten, sind bis heute fast alle Nachnamen der Bewohner italienischen Ursprungs.

Der berühmte argentinische Schriftsteller Julio Cortázar lebte und arbeitete von 1939 bis 1944 in Chivilcoy, unter anderem war er Spanischlehrer an der Schule in Chivilcoy.

Noch eine Besonderheit ist, dass Chivilcoy die einzige Stadt in Argentinien ist, die nur eine diagonale Straße hat und sonst aus quadratischen Häuserblocks und Parks besteht.

Chivilcoy unterhält eine Städtepartnerschaft mit der italienischen Stadt Menfi und Bogliasco.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]