Chlotrudis Awards/Bester Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 1995 wird bei den Chlotrudis Awards der Beste Film geehrt.

Ausgezeichnete Filme[Bearbeiten]

Jahr Film Regisseur Weitere Nominierte
1995 Priscilla – Königin der Wüste Stephan Elliott Bullets Over Broadway von Woody Allen
Betty und ihre Schwestern von Gillian Armstrong
Pulp Fiction von Quentin Tarantino
Vanja auf der 42. Straße von Louis Malle
1996 Dead Man Walking – Sein letzter Gang Tim Robbins Amateur von Hal Hartley
Ein Schweinchen namens Babe von Chris Noonan
Jeffrey von Christopher Ashley
Das Geheimnis des Seehundbabys von John Sayles
Sinn und Sinnlichkeit von Ang Lee
1997 Sling Blade – Auf Messers Schneide Billy Bob Thornton Beautiful Thing von Hettie MacDonald
Big Night von Campbell Scott und Stanley Tucci
Fargo von Ethan und Joel Coen
Marvins Töchter von Jerry Zaks
Lügen und Geheimnisse von Mike Leigh
1998 L.A. Confidential Curtis Hanson Ganz oder gar nicht von Peter Cattaneo
Hollow Reed von Angela Pope
Shall we dance? von Masayuki Suo
Das süße Jenseits von Atom Egoyan
The Winter Guest von Alan Rickman
1999 Gods and Monsters Bill Condon Elizabeth von Shekhar Kapur
Happiness von Todd Solondz
High Art von Lisa Cholodenko
Das Leben ist schön von Roberto Benigni
The Opposite of Sex – Das Gegenteil von Sex von Don Roos
2000 Magnolia Paul Thomas Anderson After Life von Hirokazu Koreeda
American Beauty von Sam Mendes
Being John Malkovich von Spike Jonze
Boys Don’t Cry von Kimberly Peirce
Der Gigant aus dem All von Brad Bird
Rushmore von Wes Anderson
The Winslow Boy von David Mamet
2001 Requiem for a Dream Darren Aronofsky Der Fremdenlegionär von Claire Denis
Tiger and Dragon von Ang Lee
Dancer in the Dark von Lars von Trier
The Five Senses von Jeremy Podeswa
Judy Berlin von Eric Mendelsohn
Traffic – Macht des Kartells von Steven Soderbergh
2002 In the Mood for Love
und
Mulholland Drive – Straße der Finsternis

Publikumspreis: Die fabelhafte Welt der Amélie
Wong Kar-Wai

David Lynch

Jean-Pierre Jeunet
Amores Perros von Alejandro González Iñárritu
Der Kreis von Jafar Panahi
In the Bedroom von Todd Field
Memento von Christopher Nolan
Yi Yi – A One and a Two von Edward Yang
2003 Dem Himmel so fern

Publikumspreis: Punch-Drunk Love
Todd Haynes

Paul Thomas Anderson
Thirteen Conversations About One Thing von Jill Sprecher
Donnie Darko von Richard Kelly
Die Klavierspielerin von Michael Haneke
Long Walk Home von Phillip Noyce
Y Tu Mamá También – Lust for Life von Alfonso Cuarón
2004 Lost in Translation Sofia Coppola 28 Days Later von Danny Boyle
American Splendor von Shari Springer Berman und Robert Pulcini
Lilja 4-ever von Lukas Moodysson
Spellbound von Jeffrey Blitz
Station Agent von Thomas McCarthy
Das große Rennen von Belleville von Sylvain Chomet
2005 Trilogie: Après la vie – Nach dem Leben
und
Frühling, Sommer, Herbst, Winter… und Frühling
Lucas Belvaux

Kim Ki-duk
La mala educación – Schlechte Erziehung von Pedro Almodóvar
Goodbye, Dragon Inn von Tsai Ming-liang
Last Life in the Universe von Pen-Ek Ratanaruang
Moolaadé von Ousmane Sembène
The Return – Die Rückkehr von Andrej Swjaginzew
2006 Capote Bennett Miller 2046 von Wong Kar-Wai
Die besten Jahre von Marco Tullio Giordana
Brokeback Mountain von Ang Lee
Me and You and Everyone We Know von Miranda July
Mysterious Skin – Unter die Haut von Gregg Araki
2007 Caché Michael Haneke Mexican Kids – Temporada de patos von Fernando Eimbcke
Half Nelson von Ryan Fleck
Inland Empire von David Lynch
Shortbus von John Cameron Mitchell
Sorry, Haters von Jeff Stanzler
2008 Once John Carney Linda, Linda, Linda von Nobuhiro Yamashita
Das Leben der Anderen von Florian Henckel von Donnersmarck
No Country for Old Men von Ethan und Joel Coen
Protagonist von Jessica Yu
There Will Be Blood von Paul Thomas Anderson
2009 Auf der anderen Seite Fatih Akın 4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage von Cristian Mungiu
Happy-Go-Lucky von Mike Leigh
So finster die Nacht von Tomas Alfredson
My Winnipeg von Guy Maddin
2010 Tödliches Kommando – The Hurt Locker Kathryn Bigelow 35 Rum von Claire Denis
Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen von Werner Herzog
Aruitemo aruitemo von Hirokazu Koreeda
Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte von Michael Haneke
2011 Winter’s Bone Debra Granik I Killed My Mother von Xavier Dolan
Jack Goes Boating von Philip Seymour Hoffman
The King's Speech von Tom Hooper
Mother von Bong Joon-ho
Undertow von Javier Fuentes-León
2012 The Artist Michel Hazanavicius Another Year von Mike Leigh
Pariah von Dee Rees
Poetry von Lee Chang-dong
Weekend von Andrew Haigh
2013 The Perks of Being a Wallflower Stephen Chbosky Beasts of the Southern Wild von Benh Zeitlin
Bullhead von Michaël R. Roskam
Monsieur Lazhar von Philippe Falardeau
Tyrannosaur von Paddy Considine