Cho Sung-hyung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sung-Hyung Cho überreicht Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen das T-Shirt zum Film „Full Metal Village“.

Cho Sung-hyung (* 1966 in Busan, Südkorea) ist eine südkoreanische Cutterin, Regisseurin und Professorin.

Sie studierte in Seoul Kommunikationswissenschaft und kam 1990 nach Deutschland, wo sie ein Studium der Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und Philosophie in Marburg absolvierte. Sie arbeitete als Cutterin und leitet Seminare am Filmhaus Frankfurt und am SAE Institute.

Daneben führte sie filmschaffende Regie im Bereich Dokumentarfilm und Musikvideo und arbeitete als freie Mitarbeiterin im Bereich Schnitt und Technik. Ihr Dokumentarfilm Full Metal Village wurde mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet; weitere Auszeichnungen waren der Hessische Filmpreis, der Schleswig-Holstein Filmpreis, der Gilde Filmkunstpreis sowie der Preis zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses der DEFA Stiftung.

Cho ist seit dem Wintersemester 2011/2012 Professorin für Künstlerischen Film/Bewegtbild an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken.[1]

Filmografie[Bearbeiten]

Schnitt[Bearbeiten]

  • 2001: Freudenhaus (Film)
  • 2003: Verirrte Eskimos
  • 2004: Parzifal in Isfahan
  • 2006: Full Metal Village
  • 2009: Endstation der Sehnsüchte

Regie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Filmfestival Max Ophüls[Bearbeiten]

  • 2007: Max Ophüls Preis für Full Metal Village

Weitere[Bearbeiten]

  • 2006: Schleswig-Holstein Filmpreis für Full Metal Village
  • 2006: Hessischer Filmpreis für Full Metal Village
  • 2007: Gilde-Filmpreis für Full Metal Village

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website von Cho Sung-hyung, Website der Hochschule der Bildenden Künste Saar.
    Abgerufen am 18. Januar 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Cho ist hier somit der Familienname, Sung-hyung ist der Vorname.