Chodov u Bečova nad Teplou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chodov
Wappen von ????
Chodov u Bečova nad Teplou (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Karlovarský kraj
Bezirk: Karlovy Vary
Fläche: 816,145[1] ha
Geographische Lage: 50° 5′ N, 12° 52′ O50.07666666666712.868055555556704Koordinaten: 50° 4′ 36″ N, 12° 52′ 5″ O
Höhe: 704 m n.m.
Einwohner: 112 (1. Jan. 2014) [2]
Postleitzahl: 364 64
Kfz-Kennzeichen: K
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Günther Hahn (Stand: 2007)
Adresse: Chodov 90
364 64 Bečov nad Teplou
Gemeindenummer: 578011
Website: www.obecni-urad.net/source/index.php?ID=1110
Lageplan
Lage von Chodov u Bečova nad Teplou im Bezirk Karlovy Vary
Karte

Chodov (deutsch Gängerhof) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt drei km südöstlich von Bečov nad Teplou und gehört dem Okres Karlovy Vary an.

Geschichte[Bearbeiten]

Am Ort im Süden des Kaiserwaldes befand sich seit dem 16. Jahrhundert ein Herrensitz, den der Schlosshauptmann von Petschau, Hans Georg Gienger (Gänger), 1567 verliehen bekam. Im 18. Jahrhundert entstand um den Hof eine Ansiedlung, die dessen Namen erhielt. Nordöstlich des Dorfes errichtete zu Beginn des 19. Jahrhunderts Anton Liewald aus Bärringen eine Vitriolhütte, die nach ihrer Betriebseinstellung nach 1880 zu einem Ausflugslokal umgebaut wurde.

Auf dem Galgenberg zwischen Chodov und Bečov nad Teplou befinden sich Überreste der Petschauer Scharfrichtstätte, auf der sich bis 1765 der städtische Galgen befand.

1975 wurde Chodov nach Bečov nad Teplou eingemeindet; seit 1992 ist der Ort wieder selbstständig.

In der Ortsmitte steht die 200-jährige Gängerhofer Buche. Das Naturdenkmal hat eine Höhe von 18 m und einen Stammumfang von 4,20 m.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Für die Gemeinde Chodov sind keine Ortsteile ausgewiesen. Grundsiedlungseinheiten sind Chodov (Gängerhof) und Nové Domky (Neuhäuseln).[3]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten]

  • Karl Haberzettl, Musiker des Kurorchesters Marienbad

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/578011/Chodov
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)
  3. http://www.uir.cz/zsj-obec/578011/Obec-Chodov