Choli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Choli
Choli

Die Choli (Hindi: चोली, colī) ist die traditionelle Bluse zum Sari, dem Wickelgewand der Frauen auf dem indischen Subkontinent. In bestimmten Gegenden wird sie auch Blouse oder Jackett genannt.

Sie besteht oft aus dem gleichen Stoff und der gleichen Farbe wie der Sari der Trägerin, weshalb meistens mit dem erworbenen Sari ein gleichartiges Stück Stoff für die Choli mitgeliefert wird.

Die Choli ist eine sehr eng auf Körperform geschnittene Bluse. Sie lässt den Bauch frei. Heutzutage gibt es viele verschiedene Formen. Mal länger, mal kürzer, mit rundem oder spitzem Ausschnitt. Ganz modern sind Trägertops.

Geschlossen wird die Choli normalerweise mit Häkchen, selten mit Knöpfen. Auf der Rückseite befinden sich manchmal Schnüre zum Regulieren der Weite. Früher war man der Auffassung, dass Kleidungsstücke, die mit Nadel und Faden in Berührung gekommen waren, unrein seien.

Frauen in ländlichen Gegenden Gujarats und Rajasthans tragen Choli häufig kombiniert mit einem Zigeunerrock (genannt Lehnga, Lehanga oder Lehenga). Ihre Cholis sind weniger enganliegend als in anderen Gegenden und stark mit Schmuck, Stickereien und Pailletten verziert.