Chongqing International Finance Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chongqing International Finance Center
Marriott Center
Basisdaten
Ort: Chongqing, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Bauzeit: 2003–?
Status: Bau gestoppt
Baustil: Postmoderne
Architekt: ECADI
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büros, Hotel
Technische Daten
Höhe: 431 m
Höhe bis zur Spitze: 431 m
Rang (Höhe): -
Etagen: 102
Baustoff: Tragwerk: Stahlbeton;
Fassade: Glas

Das Chongqing International Finance Center (auch unter dem Namen Marriott Center bekannt) ist eine ruhende Baustelle eines Wolkenkratzers in der chinesischem Großstadt Chongqing. Der Bau des Hochhauses wurde bereits 2003 begonnen, jedoch 2006 auf unbestimmte Dauer gestoppt. Dennoch wurden im Rohbau bisher sechs Etagen errichtet. Ein Baukran befindet sich nach wie vor auf dem Stahlbetongerüst. Wann und ob die Bauarbeiten fortgeführt werden sollen, ist derzeit nicht bekannt.

Das Gebäude soll eine Höhe von 431 Metern erreichen und damit das höchste der Stadt sowie eines der höchsten der Welt sein. In den 102 Etagen sollen nach den Planungen im unteren Bereich Büros entstehen, weiter oben ein luxuriöses Hotel. Das Bauprojekt hat bereits etliche Designänderungen erfahren: Anfangs sollte der Turm 266 Meter hoch werden, später wurde die Höhe auf 303 Meter, 377 Meter und 398 Meter erhöht, bis schließlich 431 Meter angekündigt wurden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

29.557498106.570706Koordinaten: 29° 33′ 27″ N, 106° 34′ 15″ O