Chontal-Maya-Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yokot t'an

Gesprochen in

Mexiko
Sprecher etwa 37.000 bis 45.000
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Nationalsprache in MexikoMexiko Mexiko

Chontal-Maya (Yokot t'an) ist eine indigene Sprache in Mexiko im Bundesstaat Tabasco mit etwa 37.000 bis 45.000 Sprechern.

Name[Bearbeiten]

Der Name „Chontal“ kommt aus dem Nahuatl und bedeutet „fremd“. Er wird auch für zwei andere, nicht verwandte Sprachen in den mexikanischen Bundesstaaten Oaxaca und Guerrero verwendet und gibt so zu Verwechslungen Anlass. Die Eigenbezeichnung Yokot t'an bedeutet „wahre Sprache“.

Klassifikation[Bearbeiten]

Chontal-Maya gehört zu den Maya-Sprachen und ist nahe mit der Chol-Sprache verwandt.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Sprache wird laut Volkszählung von 2010 von 37.091 Menschen im mexikanischen Bundesstaat Tabasco in den Municipios Centla, Centro, Jalpa, Macuspana und Nacajuca gesprochen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Kathryn C. Keller, Plácido Luciano G. (compilers): Diccionario Chontal de Tabasco. Instituto Lingüístico de Verano, Tucson (Arizona) 1997.