Chris Blair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christopher N. „Chris“ Blair (* 4. März 1978 in Invercargill) ist ein neuseeländischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Chris Blair gewann bei den Commonwealth Games 1998 Bronze mit dem neuseeländischen Männerteam. Vier Jahre später erkämpfte er sich erneut Bronze mit dem gemischten Team seines Landes. Bei der Ozeanienmeisterschaft 1999 holte er Bronze im Herrendoppel mit Geoffrey Bellingham. Zwei Jahre später wurde er in der gleichen Disziplin Zweiter bei den Australia Open.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1996 New Zealand Open Mixed 5 Chris Blair / Fiona Dunn
1997 La Chaux de Fonds Herrendoppel 5 Chris Blair / Boris Reichel
1997 New Zealand Open Mixed 5 Chris Blair / Fiona Dunn
1997 New Zealand Open Herrendoppel 5 Chris Blair / Stephen Sanderson
1997 New Zealand Open Herreneinzel 3 Chris Blair
1998 Commonwealth Games Team 3 Neuseeland
1998 Auckland International Herreneinzel 3 Chris Blair
1999 Ozeanienmeisterschaft Herrendoppel 3 Chris Blair / Geoffrey Bellingham
2000 New Zealand Open Mixed 2 Chris Blair / Sara Runesten-Petersen
2000 New Zealand Open Herrendoppel 3 Nicholas Hall / Geoffrey Bellingham
2000 Auckland International Herrendoppel 1 Geoff Bellingham / Chris Blair
2001 Australia Open Herrendoppel 2 Chris Blair / Daniel Shirley
2001 Austrian International Herrendoppel 3 Chris Blair / Daniel Shirley
2001 Auckland International Herrendoppel 2 Chris Blair / Daniel Shirley
2001 Auckland International Mixed 3 Chris Blair / Rhona Robertson
2002 Commonwealth Games Team 3 Neuseeland
2002 Auckland International Herrendoppel 2 Chris Blair / Craig Cooper
2002 Auckland International Mixed 2 Chris Blair / Bei Wu

Weblinks[Bearbeiten]