Chris Browne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chris Browne (* 1952 in South Orange, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Comiczeichner.

Browne ist in Wilton, Connecticut aufgewachsen und unterstützte seinen Vater bei den Comicreihen Hi and Lois und Hägar der Schreckliche. An den Arbeiten zu Hägar der Schreckliche war Chris Browne von Beginn an beteiligt. 1985 war er Co-Autor von Hägar the Horrible's Very Nearly Complete Viking Handbook (dt.: Das (fast endgültige) Wikinger-Handbuch).

1988 setzte sich Dik Browne (ein Jahr vor seinem Tod 1989) zur Ruhe und Chris übernahm die Verantwortung für die Serie Hägar der Schreckliche, die weltweit in über 1.900 Zeitungen in 58 Ländern erscheint und in zahlreichen Buchausgaben nachgedruckt wurde. Heute zeichnet er weiter diesen Comic, schreibt aber nicht mehr den Text.

Chris Browne hat darüber hinaus Cartoons für National Lampoon, Playboy, Esquire, The New Yorker und National Review gezeichnet. Von 2000 bis 2004 schrieben Chris und seine Frau Carroll Browne den semi-autobiografischen Comicstrip Raising Duncan.

Weblinks[Bearbeiten]