Chris Cleave

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chris Cleave (* 1973 in London) ist ein britischer Journalist und Schriftsteller.

Chris Cleave wuchs in Kamerun und Buckinghamshire auf. Nach seinem Psychologiestudium in am Balliol College in Oxford ist er u.a. als Barmann, Hochseematrose und Journalist tätig gewesen, hat Meeresnavigation unterrichtet und eine Internetfirma gegründet.

Sein Debütroman Incendiary (deutscher Titel: Lieber Osama) erschien in 20 Ländern und wurde mit Michelle Williams und Ewan McGregor verfilmt.

Sein zweites Buch The other Hand (deutscher Titel: Little Bee) erschien im Jahre 2008 in Großbritannien und für den Costa Book Awards nominiert. Im darauffolgenden Jahr erschien es unter dem Titel Little Bee auch in den USA und in Kanada. Der Roman wird von Blossom Films in Kooperation mit BBC Films mit Nicole Kidman verfilmt.

Chris Cleave schreibt weiterhin für die englische Tageszeitung The Guardian und lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in London.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]