Chris Douglas-Roberts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Chris Douglas-Roberts im März 2011 im Trikot der Milwaukee Bucks
Spielerinformationen
Voller Name Chris Douglas-Roberts
Spitzname CDR
Geburtstag 8. Januar 1987
Geburtsort Detroit,Michigan, USA
Größe 201 cm
Gewicht 95 kg
Position Shooting Guard / Small Forward
Highschool Cass Technical
Northwestern (Michigan)
College Memphis State (2005–2008)
NBA Draft 2008, 40. Pick, New Jersey Nets
Vereinsinformationen
Verein Los Angeles Clippers
Liga NBA
Vereine als Aktiver
2008–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Jersey Nets
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
2011–2012 ItalienItalien Virtus Bologna
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Texas Legends
2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Hornets
Seit 0 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Clippers
1Stand: 10. Oktober 2014

Chris Douglas-Roberts, Spitzname CDR (* 8. Januar 1987 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der regulär auf der Position des Shooting Guards spielt.

Karriere[Bearbeiten]

High-School[Bearbeiten]

In seiner High-School-Zeit spielte Douglas-Roberts für die Cass Technical und die Northwestern High School. In den Jahren 2003 und 2004 steuerte er im Durchschnitt beachtliche 28 Punkte, 10 Rebounds und 6 Assists pro Spiel bei. Im Anschluss an die Saison 2004 wechselte er zur Northwestern High School, wo seine Statistiken auf 13,8 Punkte und 5,4 Rebounds pro Spiel zurückgingen.

College[Bearbeiten]

Douglas-Roberts war während seiner College-Zeit (2005−2008) für die Memphis Tiger’s, das Herrenbasketball Team der Memphis State University aktiv. Im Jahr 2008 erreichte er mit seinem Team den zweiten Platz des national ausgetragenen NCAA Tournaments der College Mannschaften mit einem Punkteschnitt von 23,3 Punkten pro Spiel.

NBA[Bearbeiten]

Im Jahr 2008 nahm er an der alljährlichen NBA-Draft teil und wurde als Pick Nummer 40 in der zweiten Runde von den New Jersey Nets ausgewählt, für die er bis 2010 spielte.[1] Vor der Saison 2010/11 wurde er für einen 2. Runden Pick für die 2012er NBA-Draft zu den Milwaukee Bucks getraded, für die er eine Saison spielte.[2]

Italien[Bearbeiten]

Während des NBA-Lockouts des Jahres 2011 spielte Douglas-Roberts für den Verein Virtus Bologna in der italienischen A-Serie.[3] Dort brachte er es als Starter auf 12,3 Punkte und 3,0 Rebounds pro Spiel.[4]

Zurück in der NBA[Bearbeiten]

Für die NBA Saison 2012/13 wurde er von den Los Angeles Lakers verpflichtet[5] und am 22. Oktober 2012 wieder entlassen.[6] Am 25. Oktober wurde er von den Dallas Mavericks unter Vertrag genommen.[7] Doch bereits am 30. Oktober wurde sein Vertrag in Dallas wieder aufgelöst.[8]

Development League[Bearbeiten]

Nachdem Douglas-Roberts keinen Club in der NBA finden konnte, wechselte er in die NBA Development League und erhielt einen Vertrag bei den Texas Legends, dem Farmteam der Dallas Mavericks.

Wieder in der NBA[Bearbeiten]

Seit 2013 spielt Douglas-Roberts bei den Charlotte Hornets auf der Position des Shooting Guard. Nach der Saison 2013-2014 wurde er zu den Los Angeles Clippers getradet.

Persönliches[Bearbeiten]

In der Vorbereitung für die Saison 2010/11 erlitt Douglas-Roberts einen Einriss der Netzhaut des rechten Auges, der operiert werden musste. Nach erfolgreicher Operation kehrte er in der Saison zu den Milwaukee Bucks zurück und trägt seitdem als markantes Merkmal während der Spiele eine Schutzbrille.[9]

Ebenfalls auffällig ist eine große Tätowierung auf seinem rechten Oberarm, die den Psalm 37, Verse 1–3 zeigt und ein Teil seines Rituales bei Freiwürfen ist, wo er es vor jedem Versuch drei Mal berührt.[10]

Im November 2009 erkrankte er an Schweinegrippe, von der er sich binnen weniger Tage erholte und seinem damaligen Team, den New Jersey Nets, wieder als Spieler zur Verfügung stand.[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. im 2008 NBA Draft
  2. zu Milwaukee Bucks getraded
  3. unterschreibt bei Virtus Bologna
  4. Stats
  5. unterschreibt bei den Lakers
  6. Transaktionsseite der NBA 22. Oktober 2012
  7. Mavs Vertrag
  8. Die Vereinszugehörigkeiten bei den L.A. Lakers und den Dallas Mavericks finden sich nicht in der Infobox, da sie in der Preseason stattfanden und keine Saisonspiele absolviert wurden
  9. Trainingsunfall – Netzhauteinriss
  10. Psalm 37 und sein Ritual
  11. Roberts erleidet Schweinegrippe

Weblinks[Bearbeiten]