Chris Henderson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Henderson

Chris Henderson

Spielerinformationen
Voller Name Christopher Henderson
Geburtstag 11. Dezember 1970
Geburtsort Edmonds, WAUSA
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1989–1990 UCLA
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989
1994–1995
1995–1996
1996–1998
1999–2000
2001
2002–2005
2005
2006
Seattle Storm
FSV Frankfurt
Stabæk IF
Colorado Rapids
Kansas City Wizards
Miami Fusion
Colorado Rapids
Columbus Crew
New York Red Bulls

15 0(2)

087 (12)
061 (12)
025 0(3)
091 (19)
021 0(2)
032 0(3)
Nationalmannschaft
1990–2001 USA 079 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Christopher Henderson (* 11. Dezember 1970 in Edmonds, Washington) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Fußballspieler.

Sein jüngerer Bruder, Sean Henderson, spielte ebenfalls Fußball. Er ist momentan Leiter der Seattle Sounders Academy.

Jugend[Bearbeiten]

Chris Henderson besuchte die Cascade High School in Everett, Washington. 1989 spielte eine Saison lang für Seattle Storm in der Western Soccer League.

1989 ging er auf die University of California, Los Angeles, wo er zwei Jahre lang für die dortige College-Fußballmannschaft spielte. In seiner Sophomore Saison gewann er mit der Mannschaft die nationale Meisterschaft. Nach seinem Abschluss wechselte er nach Deutschland zum FSV Frankfurt.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

In der Saison 1994/1995 spielte er für den FSV Frankfurt in der 2. Bundesliga. Nach der Saison 1994/1995 spielte er 1 Jahr in Norwegen für Stabæk IF.

1996 kehrte er in die USA zurück und spielte für die Colorado Rapids in der damals neugegründeten Major League Soccer. Weitere Stationen in der MLS waren Kansas City Wizards, Miami Fusion, Columbus Crew. 2006 beendete er seine Karriere bei den New York Red Bulls.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Von 1990 bis 2000 spielte er 79 mal für die US-Nationalmannschaft und schoss dabei 3 Tore.

Henderson war im WM-Kader der USA bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien. 1992 spielte er bei den Olympischen Sommerspielen in Barcelona für die USA.

Nachdem Fußball[Bearbeiten]

Seit Januar 2008 ist er Technischer Direktor des MLS-Vereins Seattle Sounders FC.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. José Miguel Romero: Henderson named technical director for Seattle's MLS team. The Seattle Times. 24. Januar 2008. Abgerufen am 24. Januar 2008.

Weblinks[Bearbeiten]

Chris Henderson in der Datenbank von Weltfussball.de