Chris Holt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Holt Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Juni 1985
Geburtsort Vancouver, British Columbia, Kanada
Größe 189 cm
Gewicht 99 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 6. Runde, 180. Position
New York Rangers
Spielerkarriere
2002–2003 US National Team Development Program
2003–2005 University of Nebraska at Omaha
2005–2008 Hartford Wolf Pack
Charlotte Checkers
2008–2009 Peoria Rivermen
2009–2010 Elmira Jackals
Binghamton Senators
2010–2012 Dinamo Riga
2012 Awtomobilist Jekaterinburg
2013 HK Donbass Donezk

Chris Holt (* 5. Juni 1985 in Vancouver, British Columbia, Kanada) ist ein US-amerikanischer Eishockeytorwart, der zuletzt beim HK Donbass Donezk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Chris Holt begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim US National Team Development Program, für das er in der Saison 2002/03 in der Juniorenliga North American Hockey League aktiv war. Anschließend besuchte der Torwart zwei Jahre lang die University of Nebraska at Omaha und spielte für deren Eishockeymannschaft in der National Collegiate Athletic Association. Von 2005 bis 2008 stand er bei den New York Rangers unter Vertrag, die ihn bereits im NHL Entry Draft 2003 in der sechsten Runde als insgesamt 180. Spieler ausgewählt hatten. Für die Rangers bestritt er allerdings nur in der Saison 2005/06 ein einziges Spiel in der National Hockey League, während er die restliche Zeit bei deren Farmteams, dem Hartford Wolf Pack aus der American Hockey League und den Charlotte Checkers aus der ECHL verbrachte.

Zwischen 2008 und 2010 stand Holt bei den NHL-Teams St. Louis Blues und Ottawa Senators unter Vertrag, konnte sich jedoch bei beiden nicht durchsetzen und bestritt nur für St. Louis in der Saison 2008/09 ein weiteres Spiel in der NHL. Hauptsächlich kam er in diesem Zeitraum für die Peoria Rivermen und Binghamton Senators in der AHL, sowie die Alaska Aces und Elmira Jackals in der ECHL zum Einsatz. Für die Saison 2010/11 wurde der US-Amerikaner von Dinamo Riga aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet und absolvierte zwei Spielzeiten bei Dinamo.

Ab Ende Juni 2012 stand Holt bei Awtomobilist Jekaterinburg unter Vertrag, ehe er im Januar 2013 im Tausch gegen ein Drittrunden-Wahlrecht für den KHL Junior Draft 2014 an den HK Donbass Donezk abgegeben wurde.[1] Im August 2013 löste Holt seinen laufenden vertrag mit dem HK Donbass aus persönlichen Gründen auf. Der HK Donbass verpflichtete statt seiner Michael Leighton.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Holt an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 teil. Bei dieser stand er in zwei Spielen zwischen den Pfosten und wies einen Gegentorschnitt von 2.00 bei einer Fangquote von 93,9 % auf.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp S N U/OT Min GT SO GTS Sv% Sp S N Min GT SO GTS Sv%
2001/02 Billings Bulls AWHL 24 13 7 1 1184 59 2 2.99 .906
2002/03 US National Team Development Program NAHL 32 9 15 2 1774 95 1 3.20
2003/04 University of Nebraska at Omaha CCHA 27 15 17 2 1499 81 0 3.24 .900
2004/05 University of Nebraska at Omaha CCHA 37 19 14 4 2190 106 1 2.90 .903
2005/06 Charlotte Checkers ECHL 23 7 11 1 1229 84 0 4.10 .887
2005/06 Hartford Wolf Pack AHL 9 3 2 1 459 31 0 4.06 .879 8 4 4 487 24 0 2.96 .912
2005/06 New York Rangers NHL 1 0 0 0 10 0 0 0.00 1.000
2006/07 Charlotte Checkers ECHL 45 24 18 2 2650 139 1 3.15 .898 4 2 2 223 11 0 2.97 .904
2006/07 Hartford Wolf Pack AHL 6 2 1 0 240 8 0 2.00 .918 1 0 0 26 1 0 2.28 .917
2007/08 Charlotte Checkers ECHL 32 15 13 2 1808 82 3 2.72 .915 3 0 3 179 10 0 3.35 .895
2007/08 Hartford Wolf Pack AHL 9 5 3 0 447 18 0 2.42 .906
2008/09 Alaska Aces ECHL 5 3 2 0 300 9 1 1.80 .946
2008/09 Peoria Rivermen AHL 20 10 6 2 1111 32 1 1.73 .931
2008/09 St. Louis Blues NHL 1 0 0 0 19 0 0 0.00 1.000
2009/10 Elmira Jackals ECHL 15 9 5 1 896 45 0 3.01 .899 5 2 3 297 16 0 3.23 .868
2009/10 Binghamton Senators AHL 33 16 15 1 1872 92 4 2.95 .905
2010/11 Dinamo Riga KHL 33 13 11 8 1965 81 1 2.47 .924 7 2 5 403 22 0 3.27 .890
2011/12 Dinamo Riga KHL 45 20 16 6 2590 98 5 2.27 .919 4 2 1 228 12 0 3.16 .868
AHL gesamt 77 36 27 4 4129 181 5 2.63 .909 9 4 4 513 25 0 2.92 .913
NHL gesamt 2 0 0 0 29 0 0 0.00 1.000
KHL gesamt 78 33 27 14 4555 179 6 2.36 .921 11 4 6 631 34 0 3.23 88.3

International[Bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp S N Min GT SO GTS Sv%
2003 USA U18-WM 2 120 4 0 2.00 .939
Junioren gesamt 2 120 4 0 2.00 .939

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Крис Холт завершил выступление за «Автомобилист». Awtomobilist Jekaterinburg, 12. Januar 2013, abgerufen am 13. Februar 2013 (russisch).