Chris Kreider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Kreider Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 30. April 1991
Geburtsort Boxford, Massachusetts, USA
Größe 188 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #20
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2009, 1. Runde, 19. Position
New York Rangers
Spielerkarriere
2005–2007 Masconomet Regional Chieftains
2007–2009 Phillips Andover
2009–2012 Boston College
seit 2012 New York Rangers

Chris Kreider (* 30. April 1991 in Boxford, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2012 bei den New York Rangers in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Chris Kreider begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der High-School-Mannschaft der Masconomet Regional Chieftains, für die der Flügelstürmer von 2005 bis 2007 aktiv war. In den folgenden zwei Spielzeiten ging Kreider für das Team der Elite-High-School Phillips Academy aufs Eis. Dort erzielte er in seiner Debütsaison in 24 Spielen 41 Scorerpunkte; in seiner zweiten Saison steuerte der US-Amerikaner in 26 Spielen 56 Scorerpunkte bei. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 2009 in der ersten Runde als insgesamt 19. Spieler von den New York Rangers ausgewählt. Zunächst besuchte der Flügelspieler das Boston College, für das er erstmals in der Saison 2009/10 in der National Collegiate Athletic Association auflief. Mit seiner College-Mannschaft gewann er in seinem Rookiejahr auf Anhieb die Meisterschaft der Hockey East und die der NCAA. Zwei Jahre später konnte er mit dem Boston College diesen Erfolg wiederholen und wurde ins Second All-Star Team der Hockey East gewählt.

Daraufhin unterzeichnete Kreider am 10. April 2012 einen Einstiegsvertrag über drei Jahre mit den New York Rangers. Bereits sechs Tage später absolvierte er seinen ersten Einsatz in der NHL beim Play-off-Spiel gegen die Ottawa Senators. Sein erstes Tor erzielte er im sechsten Spiel der Serie, als er beim 3:2-Sieg über die Senators das Siegtor erzielte. Insgesamt gelangen ihm in 18 Play-off-Spielen sieben Punkte.

In den folgenden beiden Saisons stand Kreider zu Saisonbeginn allerdings nur im Kader des Hartford Wolf Pack, dem Farmteam der Rangers aus der American Hockey League. Im Laufe der Spielzeit wurde er aber jeweils in den NHL-Kader der Rangers berufen. Am 30. November 2013 erzielte der Rookie im Spiel gegen die Vancouver Canucks seinen ersten NHL-Hattrick.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Kreider im Juniorenbereich an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2010 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde. Zu diesem Erfolg trug er mit sechs Toren und einer Vorlage in sieben Spielen bei. Bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille.

Im Seniorenbereich stand er erstmals im Aufgebot seines Landes bei der Weltmeisterschaft 2010 in Deutschland. Bei dieser stand er in allen sechs Spielen seiner Mannschaft auf dem Eis, erzielte ein Tor und gab eine Vorlage. Zudem vertrat er die USA bei der Weltmeisterschaft 2011 in der Slowakei.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2010 Hockey East-Meisterschaft mit dem Boston College
  • 2010 Hockey East All-Rookie Team
  • 2010 NCAA-Division-I-Championship mit dem Boston College
  • 2011 Hockey East-Meisterschaft mit dem Boston College
  • 2012 Hockey East-Meisterschaft mit dem Boston College
  • 2012 Hockey East Second All-Star Team
  • 2012 NCAA-Division-I-Championship mit dem Boston College

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2005–06 Masconomet Regional Chieftains High-MA 19 5 10 15
2006–07 Masconomet Regional Chieftains High-MA 20 28 13 41
2007–08 Phillips Andover USHS 24 26 15 41
2008–09 Phillips Andover USHS 26 33 23 56 10
2008–09 Valley Junior Warriors Minor-MA 5 4 2 6
2009–10 Boston College Hockey East 38 15 8 23 26
2010–11 Boston College Hockey East 32 11 13 24 37
2011–12 Boston College Hockey East 44 23 22 45 66
2011–12 New York Rangers NHL 18 5 2 7 6
2012–13 Connecticut Whale AHL 48 12 11 23 73
2012–13 New York Rangers NHL 23 2 1 3 6 8 1 1 2 0
2013–14 Hartford Wolf Pack AHL 6 2 2 4 16
2013–14 New York Rangers NHL 66 17 20 37 72 15 5 8 13 14
US-High-School gesamt 50 59 38 97
Hockey East gesamt 114 49 43 92 129
NHL gesamt 89 19 21 40 78 41 11 11 22 20
AHL gesamt 54 14 13 27 89

International[Bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2010 USA U20-WM 7 6 1 7 2
2010 USA WM 6 1 1 2 0
2011 USA U20-WM 6 4 2 6 0
2011 USA WM 7 2 1 3 6
Junioren gesamt 13 10 3 13 2
Herren gesamt 13 3 2 5 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]