Chris Masoe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Masoe
Chris Masoe.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 15. Mai 1979
Geburtsort Savaiʻi, Samoa
Spitzname Mussy
Verein
Verein Castres Olympique
Position Flügelstürmer, Zweite-Reihe-Stürmer,
Nummer 8
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Punkte)
1999-2000
2001-2005
2006-2008
2003-2008
seit 2008
Wanganui
Taranaki
Wellington
Hurricanes (Super 14)
Castres Olympique
 ? (?)
? (?)
15 (20)
44 (15)
83 (65)
Nationalmannschaft
Jahre Nationalmannschaft Spiele (Punkte)
2005-2007 Neuseeland 20 (15)

Stand: 11. Oktober 2011
Nationalmannschaft: 11. Oktober 2011

Chris Masoe (* 15. Mai 1979 in Savaiʻi, Samoa) ist ein neuseeländischer Rugby-Union-Spieler, der 20 Mal für die neuseeländische Nationalmannschaft, die All Blacks, aufgestellt wurde.

Vor seinem Wechsel zur französischen Top 14-Mannschaft Castres Olympique spielte Masoe außerdem für die Hurricanes in der Super 14. Er ist in der Lage, alle drei Positionen der dritten Sturmreihe zu spielen (Nr. 6- 8), doch spielt er meistens als Flügelstürmer.

Masoe ist schnell, gilt als starker Läufer mit dem Ball und als harter Verteidiger. In der Vergangenheit war er ein ständiges Mitglied des neuseeländischen 7er-Rugby-Kaders und ein Mitglied der Goldgewinner-Mannschaft bei den Commonwealth Games 2002. Seine Fähigkeiten als Allrounder verhalfen ihm zur Ehrung Taranaki Sportsman des Jahres 2002 und im gleichen Jahr wurde er zum New Zealand Sevens Player of the Year ernannt. Sein Bruder Maselino Masoe ist ein erfolgreicher Boxer, dreifacher Olympiateilnehmer und ehemaliger WBA-Weltmeister im Mittelgewicht.

Weblinks[Bearbeiten]