Chris Minard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Chris Minard Eishockeyspieler
Chris Minard
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. November 1981
Geburtsort Owen Sound, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #39
Schusshand Links
Spielerkarriere
1997–2000 Owen Sound Platers
2000–2001 Toronto St. Michael’s Majors
2001–2002 Oshawa Generals
2002–2003 Pensacola Ice Pilots
2003–2004 San Angelo Saints
2004–2005 Alaska Aces
2005–2006 Albany River Rats
2006–2007 Lowell Devils
2007–2009 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2009–2010 Springfield Falcons
2010–2012 Grand Rapids Griffins
seit 2012 Kölner Haie

Chris Minard (* 18. November 1981 in Owen Sound, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der aktuell bei den Kölner Haien aus der Deutschen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,85 m große Center begann seine Profikarriere bei verschiedenen Teams in der kanadischen Juniorenliga OHL, 2002 wechselte er zu den Pensacola Ice Pilots in die East Coast Hockey League. Nach zwei weiteren Minor-League-Stationen stand der Linksschütze in der Saison 2004/05 erstmals bei den Milwaukee Admirals in der AHL auf dem Eis. Nachdem Minard in einem Trainingscamp der New Jersey Devils ein Engagement bei den Devils-Farmteams Albany River Rats und Lowell Devils erhalten hatte, wechselte der Angreifer im Juli 2007 in die Organisation der Pittsburgh Penguins, bei denen er am 21. Januar 2008 im Spiel gegen die Washington Capitals sein NHL-Debüt gab. Seinen ersten Scorerpunkt in der höchsten nordamerikanischen Profiliga erzielte Minard fünf Tage später mit einem Assist gegen die New York Islanders, sein erstes NHL-Tor folgte am 12. März gegen die Buffalo Sabres. Die meiste Zeit der Saison 2007/08 verbrachte der Kanadier jedoch bei den Wilkes-Barre/Scranton Penguins in der American Hockey League. Die Saison 2009/10 verbrachte er überwiegend bei den Springfield Falcons, ehe sein Vertrag bei den Edmonton Oilers nicht verlängert wurde und Minard im Juli 2010 als Free Agent einen Kontrakt bei den Detroit Red Wings unterschrieb, die ihn im Farmteam bei den Grand Rapids Griffins einsetzten. In der Spielzeit 2011/12 erzielte Minard in 39 Spielen 33 Scorerpunkte und wurde mit dem Fred T. Hunt Memorial Award für seine Sportlichkeit und Hingabe ausgezeichnet. Im Sommer 2012 entschied sich der Linksschütze zu einem Wechsel zu den Kölner Haien, bei denen er zunächst einen Einjahresvertrag unterzeichnete. Im Januar 2013, Minard war zu diesem Zeitpunkt mit 18 Toren bester Torschütze der Haie, einigte er sich mit dem KEC auf eine Verlängerung seines Vertrages bis 2015.

Chris Minards Bruder Mike ist ebenfalls aktiver Eishockeyspieler auf der Position des Torhüters.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1997/98 Owen Sound Platers OHL 9 0 1 1 0 1 0 0 0 2
1998/99 Owen Sound Platers OHL 43 6 9 15 18
1999/00 Owen Sound Platers OHL 38 12 14 26 39
1999/00 Toronto St. Michael’s Majors OHL 28 5 14 19 6
2000/01 Toronto St. Michael’s Majors OHL 40 11 8 19 28
2000/01 Oshawa Generals OHL 28 12 12 24 18
2001/02 Oshawa Generals OHL 67 36 35 71 20 5 2 3 5 6
2002/03 Pensacola Ice Pilots ECHL 72 15 17 32 71 4 0 0 0 6
2003/04 San Angelo Saints CHL 64 39 36 75 51 5 1 1 2 2
2004/05 Alaska Aces ECHL 69 49 29 78 54 15 4 4 8 12
2004/05 Milwaukee Admirals AHL 1 0 0 0 0
2005/06 Alaska Aces ECHL 33 26 16 42 38 22 14 5 19 54
2005/06 Albany River Rats AHL 37 7 12 19 26
2006/07 Lowell Devils AHL 65 32 17 49 30
2007/08 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 56 25 17 42 33 23 11 6 17 10
2007/08 Pittsburgh Penguins NHL 15 1 1 2 10
2008/09 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 54 34 23 57 38 12 6 3 9 12
2008/09 Pittsburgh Penguins NHL 20 1 2 3 4
2009/10 Springfield Falcons AHL 40 22 16 38 18
2009/10 Edmonton Oilers NHL 5 0 1 1 0
2010/11 Grand Rapids Griffins AHL 79 18 17 35 45
2011/12 Grand Rapids Griffins AHL 39 21 11 32 25
2012/13 Kölner Haie DEL 52 23 15 38 32 12 3 1 4 18
2013/14 Kölner Haie DEL 52 18 15 33 93 17 8 2 10 8
OHL gesamt 253 82 93 175 129 6 2 3 5 8
ECHL gesamt 141 64 46 110 125 19 4 4 8 18
AHL gesamt 332 138 102 240 190 35 17 9 26 22
NHL gesamt 40 2 4 6 14
DEL gesamt 104 41 30 71 125 29 11 3 14 26

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]