Chris Smith (Kongressabgeordneter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Smith

Christopher Henry „Chris“ Smith (* 4. März 1953 in Rahway, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 1981 vertritt er den Bundesstaat New Jersey im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Chris Smith besuchte bis 1971 die St. Mary’s High School in Perth Amboy. Anschließend war er bis 1975 am Trenton State College. 1974 studierte er zwischenzeitlich am Worcester College der University of Oxford. In den folgenden Jahren arbeitete er in der Sportartikelbranche. Politisch war er ursprünglich Mitglied der Demokratischen Partei. Im Jahr 1978 wechselte er zu den Republikanern. 1978 kandidierte er noch erfolglos für das US-Repräsentantenhaus. Im Jahr 1979 arbeitete er für die New Jersey Legislature.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1980 wurde Smith im vierten Wahlbezirk von New Jersey in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1981 die Nachfolge des am 29. Dezember 1980 zurückgetretenen Frank Thompson antrat. Dieser war bei der Wahl gegen Smith unterlegen, was auch mit einer Korruptionsaffäre im Zusammenhang mit der Abscam-Untersuchung durch das FBI zu tun hatte; Thompson wurde 1981 deshalb zu drei Jahren Gefängnis verurteilt.

Nach bisher 15 Wiederwahlen kann Chris Smith sein Mandat im Kongress bis heute ausüben; zuletzt setzte er sich 2010 mit 69,4 Prozent der Stimmen gegen den Demokraten Howard Kleinhendler durch. Zurzeit ist er Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und in der Kommission für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa sowie in zwei Unterausschüssen. Zwischen 2001 und 2005 war er Vorsitzender des Veteranenausschusses. In seine Zeit als Kongressabgeordneter fielen die Terroranschläge am 11. September 2001, der Irakkrieg und der Militäreinsatz in Afghanistan. Sein hauptsächliches Augenmerk gilt dem Kampf gegen Abtreibungen. Er wird seit Jahren in seinen Wahlkämpfen von der Pro-Life-Gruppierung National Right to Life Committee unterstützt.[1]

Smith ist verheiratet und lebt privat in Hamilton.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Project Vote Smart: Representative Christopher H. 'Chris' Smith (NJ) - Interest Group Ratings

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chris Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien