Chris Stewart (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Stewart (2013)

Christopher Douglas „Chris“ Stewart (* 15. Juli 1960 in Logan, Utah) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Utah im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Chris Stewart wuchs auf einer Milchfarm im nördlichen Teil des Staates Utah auf. Bis 1978 besuchte er die Sky View High School. Später studierte er bis 1984 an der Utah State University in Logan Wirtschaft. Zwischenzeitlich war er in Texas für die Mormonenkirche missionarisch tätig. Zwischen 1984 und 1998 diente er in der United States Air Force. Er war als Pilot eingesetzt und erreichte den Rang eines Majors. Im Jahr 1995 stellte er einen Weltrekord für B-1 Bomber auf, indem er die schnellste Erdumrundung schaffte. Nach seiner Militärzeit wurde er im privaten Bereich tätig. Heute ist er Vorstandsvorsitzender der Shipley Group, einer auf Umwelt und Energie spezialisierten Beraterfirma. Er unterstützt auch Anti-Terrorkurse der Regierung. Seit dem Ende der 1990er Jahre trat er auch als Schriftsteller in Erscheinung. Er verfasste insgesamt 14 Romane.

Politisch wurde Stewart Mitglied der Republikanischen Partei. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde er im zweiten Wahlbezirk von Utah in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge des Demokraten Jim Matheson antrat, der in den vierten Distrikt wechselte. Bei der Wahl erreichte er 62 Prozent der Wählerstimmen.

Weblinks[Bearbeiten]