Christchurch (Dorset)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Borough of Christchurch
Christchurch (Vereinigtes Königreich)
Christchurch
Christchurch
Christchurch
Lage in Dorset
Basisdaten
Status Distrikt
Region South West England
Verw.grafschaft Dorset
Trad. Grafschaft Hampshire
Verwaltungssitz Christchurch
Fläche 50,38 km²
Bevölkerung 45.400 (2007, ca.) [1]
ONS-Code 19UC
Website www.christchurch.gov.uk

Christchurch ist eine Stadt mit dem Status eines Borough in der Grafschaft Dorset in England. Sie ist Teil eines Ballungsraums, der auch die Städte Bournemouth und Poole mit einschließt. Christchurch gehört traditionell zur Grafschaft Hampshire, wird heute aber von Dorset aus verwaltet. Auf dem Stadtgebiet befindet sich der Flughafen Bournemouth. Es bestehen Städtepartnerschaften mit Christchurch in Neuseeland, Aalen in Deutschland, Saint-Lô in Frankreich und Tatabánya in Ungarn.

Gemäß der Volkszählung des Jahres 2001 hat Christchurch 44.869 Einwohner; davon sind nicht weniger als 33,1 % über 60 Jahre alt, da viele Rentner hier aufgrund des milden Klimas ihren Lebensabend verbringen. Der im Osten gelegene Stadtteil Highcliffe weist mit 70 % den höchsten Anteil an älteren Menschen an der Gesamtbevölkerung im ganzen Vereinigten Königreich auf.

Christchurch Priory

Christchurch war ursprünglich eine angelsächsische Siedlung namens Twyneham, was „Siedlung zwischen zwei Flüssen“ bedeutet. Die Flüsse Avon und Stour münden in den Christchurch Harbour. Dieser natürliche Hafen ist von einer ausgedehnten Salzwiese umgeben, durch eine Sandbank fast vollständig vom Ärmelkanal getrennt und bildet ein Vogelschutzgebiet. Während der Zeit der Angelsachsen war dieser Hafen einer der wichtigsten überhaupt; Boote, die vom europäischen Festland herkamen, konnten über den Fluss Avon bis nach Salisbury gelangen. Jahrhundertelang wurde der Hafen von Schmugglern genutzt. Das Stadtzentrum wird geprägt von der Klosterkirche der Christchurch Priory, einem seit dem 11. Jahrhundert bestehenden und teilweise zu einer Ruine verfallenen Kloster der Augustiner.

Der heute bestehende Verwaltungsbezirk wurde am 1. April 1974 gebildet und entstand aus der Fusion des ursprünglichen Borough of Christchurch mit einem Teil des Ringwood and Fordingbridge Rural District.

Töchter und Söhne der Stadt[Bearbeiten]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. “AWO Jugendwerk Unterelberegion”. In: AWO Jugendwerk, 31. Oktober 2011. Abgerufen am 13. November 2011.

50.736111111111-1.7777777777778Koordinaten: 50° 44′ N, 1° 47′ W