Christian Fromm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Fromm
Christian Fromm Interview.jpg
Interview in Stuttgart 2014
Porträt
Geburtsdatum 15. August 1990
Geburtsort Berlin, Deutschland
Größe 2,04 m
Position Außenangriff
Vereine
2000 – 2005
2005 – 2009
2009 – 2011
2011 – 2012
2012 – 2014
seit 2014
Berliner TSC
VC Olympia Berlin
VfB Friedrichshafen
evivo Düren
Pallavolo Città di Castello
Sir Safety Perugia
Nationalmannschaft

41 mal
Junioren-Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
2007
2008
2010
2011
2013
10. Platz Junioren WM
Vize-Europameister Junioren
Deutscher Meister
Deutscher Meister
6. Platz EM in Dänemark und Polen

Stand: 23. Juni 2014

Christian Fromm (* 15. August 1990 in Berlin) ist ein deutscher Volleyballspieler.

2011 in Düren

Karriere[Bearbeiten]

Fromm kam über eine Schul-AG zum Volleyball und begann seine Karriere im Jahr 2000 beim Berliner TSC mit Trainer Mirko Heine.[1] 2005 wechselte er zum Nachwuchs des VC Olympia, der zunächst in der Regionalliga spielte. Mit der deutschen Jugend-Nationalmannschaft erreichte der Außenangreifer den fünften Platz bei der Europameisterschaft und den zehnten Rang bei der Weltmeisterschaft 2007. Im nächsten Jahr unterlag er mit den Junioren bei der Europameisterschaft in Brünn erst im Finale gegen Frankreich.[2] Nach einer erfolgreichen Bundesliga-Saison, in der ihn das Volleyball-Magazin zum „Aufsteiger des Jahres“ kürte, wechselte Fromm 2009 zum VfB Friedrichshafen.[1] Am Bodensee wurde er zweimal in Folge Deutscher Meister. 2011 berief Bundestrainer Raúl Lozano ihn für die Weltliga in den Kader der A-Nationalmannschaft. Danach spielte Fromm eine Saison beim Ligakonkurrenten evivo Düren, bei dem er größere Spielpraxis sammeln konnte.[3] 2012 ging er nach Italien zu Pallavolo Città di Castello.[4] 2013 belegte Fromm bei der Europameisterschaft in Dänemark und Polen Platz Sechs. 2014 wechselte er zum italienischen Vizemeister Sir Safety Perugia

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Daniel Herrmann: Volleyball Bundesliga: Christian Fromm wechselt zum VfB Friedrichshafen. volleyballer.de, 7. Juli 2009, abgerufen am 8. Juni 2011.
  2. Guido Jansen: Junioren-EM Brünn (m): Silber für DVV-Junioren. DVV, 7. September 2008, abgerufen am 8. Juni 2011.
  3. http://www.evivo-dueren.de/saison/news/630-christianfromm.html
  4. Mercato gherardi svi: Il tedesco Fromm e il giovane Carminati chiudono il roster. Castello Pallavolo, 19. Juli 2012, abgerufen am 6. September 2012 (italienisch).