Christian Simon (Moderator)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Simon (* 17. Juni 1951 in Duisburg) ist ein deutscher Fernseh- und Hörfunkmoderator

Leben[Bearbeiten]

Der gelernte Werbekaufmann Christian Simon begann seine Medienkarriere 1974–1977 als Redaktionsmitglied und Sprecher bei Radio Luxemburg. Deutschlandweite Bekanntheit erreichte er als Moderator und Textredakteur der Musiksendung Rockpop, die von 1978 bis 1982 an jeweils zehn Samstagabenden pro Jahr vom ZDF ausgestrahlt wurde.[1] 1983 moderierte Simon im ZDF die von Hans Rosenthal initiierte Quizshow Das Geld liegt auf der Straße, die nach einer einzelnen Testsendung nicht weitergeführt wurde. 1984/85 produzierte und moderierte er zwölf Folgen der Sendung Christians Wanderbrettl im Bayerischen Fernsehen, 1987/88 war er Programmchef von Radio Ohr. In der zweiten Hälfte der 1980er Jahre war Christian Simon an der Konzeption und Produktion der Sendung Verstehen Sie Spaß? beteiligt und trat hier neben Kurt Felix auch vor der Kamera auf. Im Film Der Fan war er 1982 als Moderator zu sehen. Darüber hinaus moderierte er von den 1970er bis 1990er Jahren bei verschiedenen Hörfunksendern (unter anderem WDR, Radio Bremen, SWF und Deutschlandfunk). 1995 gründete Simon in Baden-Baden die Firma Christian Simon Productions, mit der er als Eventmanager und Konzertveranstalter tätig ist. Seit 2012 arbeitet er auch als Kolumnist (Musikmagazin “Good Times” und "Kult"). 2012 war er auch zeitweise Redakteur für die Talkshow "Menschen der Woche" mit Frank Elstner (SWR Fernsehen).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michael Reufsteck, Stefan Niggemeier: Das Fernsehlexikon. Goldmann, München 2005, ISBN 3-442-30124-6, S. 998.