Christina Fusano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christina Fusano Tennisspieler
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 27. November 1980
Größe: 165 cm
1. Profisaison: 2002
Rücktritt: nicht bekannt
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 102.991 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 67:78
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 417 (21. Februar 2005)
Doppel
Karrierebilanz: 210:163
Karrieretitel: 1 WTA, 13 ITF
Höchste Platzierung: 84 (4. August 2008)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Christina Fusano (* 27. November 1980 in Sacramento, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Fusano gewann im November 2007 beim Bell Challenge in Québec ihren einzigen WTA-Titel. Im Doppel besiegte sie mit ihrer Landsfrau Raquel Kops-Jones in zwei Sätzen die Paarung Stéphanie Dubois/Renata Voráčová. Zusammen mit Angela Haynes, ebenfalls US-Amerikanerin, zog sie 2008 in Wimbledon in die zweite Runde ein. Es war das einzige Mal, dass sie bei einem Grand-Slam-Turnier über die erste Runde hinauskam.

Seit den US Open im Jahr 2011 hat sie kein Profimatch mehr bestritten, seit 2012 wird sie in den Weltranglisten auch nicht mehr geführt. Ihre beste Platzierung erreichte sie 2008 mit Position 84 im Doppel.

Turniersiege[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 4. November 2007 KanadaKanada Québec WTA Tier III Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Kops-Jones KanadaKanada Stéphanie Dubois
TschechienTschechien Renata Voráčová
6:2, 7:66

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Turnier 2003 2008 Karriere
Australian Open
French Open
Wimbledon 2 2
US Open 1 1 1

Weblinks[Bearbeiten]