Christina Ricci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christina Ricci beim Tribeca Film Festival 2008
Ricci (2007)

Christina Ricci (* 12. Februar 1980 in Santa Monica, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Ricci wuchs als jüngstes von vier Kindern auf. Nachdem sie mit ihrer Familie an die Ostküste umgezogen war, ging sie in New Jersey zur Schule, wo sie bei einer Weihnachtsaufführung der Theatergruppe eher zufällig von einem Filmkritiker entdeckt wurde. Nach Auftritten in einigen Werbespots startete Ricci mit zehn Jahren an der Seite von Cher und Winona Ryder in dem 1990 erschienenen Film Meerjungfrauen küssen besser ihre Schauspielkarriere. Ein Jahr später folgte eine kleine Rolle in Auf die harte Tour. Mit der Rolle der mysteriösen Wednesday Addams in Die Addams Family und deren Nachfolger Die Addams Family in verrückter Tradition (1993) gelang ihr der Durchbruch als Kinderstar. Für diese Leistungen erntete sie viel Lob und Anerkennung. Nach dem folgenden Film Now and Then – Damals und heute stand sie an einem Wendepunkt ihrer Karriere, der Schritt vom Kinderstar zur ernstzunehmenden Schauspielerin stand an.

Sie trat in der Folgezeit in Independentfilmen auf, als der taiwanische Regisseur Ang Lee sie 1997 für sein Gesellschafts-Drama Der Eissturm besetzte. Mit der Verkörperung der frühreifen 14-Jährigen Wendy Hood konnte Ricci viele Kritiker von ihrer schauspielerischen Reife überzeugen und so wieder an ihre erfolgreiche Karriere anknüpfen.

Für ihre Rolle im Film The Opposite of Sex – Das Gegenteil von Sex wurde sie 1999 für den Independent Spirit Award und für den Golden Globe nominiert. Tim Burtons düsterer Film Sleepy Hollow kennzeichnete dann ihre Rückkehr vom Independent-Film zum Hollywood-Film. Für ihre Rolle in diesem Film wurde sie 2000 für den Young Artist Award nominiert und gewann den Saturn Award.

Neben der Arbeit als Darstellerin ist die 1,55 Meter große Ricci seit Prozac Nation – Mein Leben mit der Psychopille auch als Filmproduzentin tätig. Bevorzugt tritt sie in Independentfilmen auf, war aber auch in der letzten Staffel von Ally McBeal und in anderen Fernsehserien zu sehen.

Persönliches[Bearbeiten]

Ricci war 2009 für wenige Monate mit dem Schauspieler Owen Benjamin verlobt[1][2] und führte eine mehrmonatige Beziehung mit dem Fotografen Curtis Buchanan[3], bis sie bei den Dreharbeiten zu Pan Am 2012 James Heerdegen kennenlernte.[4] Im Herbst desselben Jahres verlobte sich das Paar;[5] 2013 erfolgte die Heirat.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Preisträgerin[Bearbeiten]

Blockbuster Entertainment Awards, 2001, 2000

  • 2001: Für Bless the Child: Best Supporting Actress
  • 2000: Für Sleepy Hollow: Best Actress in a Horrorfilm

Satellite Awards, 1999

  • Für The Opposite of Sex – Best Performance by an Actress in a Comedy/Musical

YoungStar Awards, 1998

  • Für The Opposite of Sex

Young Hollywood Awards, 2001

  • Kategorie: Hottest, Coolest Young Veteran

Seattle International Film Festival, 1998

  • Für The Opposite of Sex – Best Actress

Saturn Award, 2000, 1996

  • Für Sleepy Hollow – Best Actress
  • Für Casper – Best Performance by a Younger Actor

Nominierungen[Bearbeiten]

Emmy Awards 2006

  • Für Grey’s Anatomy: Beste Gastdarstellerin in einer Fernsehdramaserie

Golden Globe Awards 1999

  • Für The Opposite of Sex – Beste Schauspielerin in einer Komödie/Musical

MTV Movie Awards 2004

Independent Spirit Awards 1999

  • Für The Opposite of Sex

Chlotrudis Awards 1999

  • Für The Opposite of Sex, Best Actress

Teen Choice Awards 2002, 2000

  • 2002: Für Pumpkin
  • 2000: Für Sleepy Hollow

Young Artist Awards 2000, 1998, 1996, 1993,

  • 2000: Best Performance in a Feature Film, Für Sleepy Hollow
  • 1998: Best Actress in einer Hauptrolle für That Darn Cat
  • 1998: Best Supporting Actress für Der Eissturm
  • 1996: Best Performance in a Ensemble für Now and Then
  • 1996: Best Young Actress für Now and Then
  • 1993: Best Young Supporting Actress für The Addams Family

Academy of Science Fiction, Fantasy and Horror Films, 1994, 1993

  • Für Addams Family Values – Best Performance by a Younger Actor
  • Für Addams Family – Best Performance by a Younger Actor

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Christina Ricci – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.stern.de: Christina Ricci hat sich verlobt; abgerufen am 19. März 2009
  2. www.gala.de Christina Ricci und Owen Benjamin Nicht mehr verlobt; abgerufen am 28. Dezember 2009
  3. Leon David: Christina Ricci finds new love with James Heerdegen, realbollywood.com, 3. Februar 2012, Zugriff am 24. Mai 2012
  4. Zach Johnson: Meet Christina Ricci's Boyfriend James Heerdegen!, UsMagazine.com, 2. Februar 2012, Zugriff am 24. Mai 2012
  5. Justin Ravitz: Christina Ricci Confirms She's Engaged to Boyfriend James Heerdegen, usmagazine.com, 1. Februar 2013, abgerufen am 5. Mai 2013