Christoph Lehmann (Skispringer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christoph Lehmann Skispringen
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 28. Dezember 1968
Karriere
Nationalkader seit 1987
Debüt im Weltcup 12. Dezember 1987
Status zurückgetreten
Karriereende 1993
Platzierungen
 Gesamtweltcup 48. (1987/88)
 Vierschanzentournee 37. (1989/90)
 

Christoph Lehmann (* 28. Dezember 1968) ist ein ehemaliger Schweizer Skispringer.

Lehmann gab sein Debüt im Skisprung-Weltcup am 12. Dezember 1987 in Lake Placid, wo er mit Platz 12 auch seine ersten Weltcup-Punkte gewinnen konnte. Am 1. Januar 1988 konnte Lehmann beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen mit einem 9. Platz zum einzigen Mal in seiner Karriere unter die besten zehn springen. Bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary gehörte er mit 19 Jahren als jüngster Schweizer Teilnehmer[1] zum Aufgebot und erreichte von der Normalschanze den 56. und von der Großschanze den 44. Platz.[2] Im Teamspringen wurde er gemeinsam mit Gérard Balanche, Fabrice Piazzini und Christian Hauswirth am Ende Achter.[3] In den ersten beiden Weltcup-Springen nach den Olympischen Spielen konnte er in Planica und Lake Placid erneut in die Punkteränge springen. Er beendete die Saison auf dem 48. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1989 in Lahti sprang Lehmann von der Normalschanze auf den 44. Platz und von der Großschanze auf den 53. Platz. In den folgenden Jahren konnte er im Weltcup keinerlei vordere Platzierungen mehr erreichen. Bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 1990 in Vikersund flog Lehmann auf den 38. Platz. Am 23. März 1991 gelang es Lehmann mit Platz 16 noch einmal beim Skifliegen in Planica unter die besten zwanzig zu springen.

Nachdem er am 30. Dezember 1992 in Oberstdorf erneut nur den 60. Platz erreichte, wurde er fest in den Kader für den neu geschaffenen Skisprung-Continentalcup versetzt und sprang dort noch bis zum Ende der Saison und beendete anschließend seine aktive Skisprungkarriere.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Switzerland at the 1988 Calgary Winter Games. Sports-Reference.com, abgerufen am 31. Mai 2009.
  2. Christoph Lehmann in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
  3. Switzerland Ski Jumping at the 1988 Calgary Winter Games. Sports-Reference.com, abgerufen am 31. Mai 2009.