Christopher Sacchin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christopher Sacchin Wasserspringen
Persönliche Informationen
Nationalität: ItalienItalien Italien
Disziplin(en): Kunstspringen
Verein: C.S. Carabinieri - Bolzano Nuoto
Geburtstag: 22. April 1983
Geburtsort: Bozen
Größe: 173 cm
Gewicht: 70 kg

Christopher Sacchin (* 22. April 1983 in Bozen) ist ein italienischer Wasserspringer. Er startet für den Verein C.S. Carabinieri - Bolzano Nuoto im Kunstspringen vom 1 m- und 3 m-Brett.

Sein bislang größter sportlicher Erfolg war der Gewinn der Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2007 in Melbourne vom 1 m-Brett. Sacchin hat auch an den Weltmeisterschaften 2001 in Fukuoka, 2003 in Barcelona und 2009 in Rom teilgenommen, konnte aber kein Finale erreichen.

Bei Schwimmeuropameisterschaften konnte er im Kunstspringen vom 1 m-Brett drei weitere Medaillen gewinnen. In Budapest 2006 und in Eindhoven 2008 gewann er jeweils Bronze, bei der Europameisterschaft 2009 in Turin erreichte er die Silbermedaille.

1998 wurde Sacchin Junioren-Europameister.

Weblinks[Bearbeiten]