Christuskirche (Erfurt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christuskirche (vor der Sanierung)
Christuskirche (nach der Sanierung)

Die Evangelisch-Lutherische Christuskirche ist eine Kirche in der Brühlervorstadt in Erfurt. Sie dient der Erfurter Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche als Gotteshaus. Sie gehört zum Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem bereits 1836 eine Gemeinde der Altlutheraner gegründet wurde, bestand ab 1844 zunächst ein Betsaal im Gebäude in der Großen Arche 14 in der Erfurter Altstadt.

1913 konnte die Christuskirche als neue Kirche der Gemeinde geweiht werden. Sie entstand im neoklassizistischen Stil an der Tettaustraße südwestlich der Erfurter Altstadt. Zwischen 1973 und 1976 wurde das Innere der Kirche restauriert. 2009 wurden Kirche und Pfarrhaus gründlich saniert.

Weblinks[Bearbeiten]

50.96891944444411.013347222222Koordinaten: 50° 58′ 8″ N, 11° 0′ 48″ O