Chromel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chromel ist eine Chrom-Nickel-Legierung, die hauptsächlich zur Herstellung von Thermoelementen amerikanischer Normung, insbesondere der ANSI-Typen K (Chromel-Alumel) und E (Chromel-Konstantan) verwendet wird. Chromel-Legierungen bestehen aus ca. 90 % Nickel und 10 % Chrom. Chromel ist eine registrierte Marke der Concept Alloys Inc (ehemals Hoskins Manufacturing Company).[1].

Chromel kann bis 1.100 °C in oxidativen Umgebungen eingesetzt werden und sein Schmelzpunkt liegt bei 1420 °C. Sein spezifischer Widerstand liegt bei 0,706 µΩ·m.

Abwandlungen[Bearbeiten]

  • Chromel A ist eine Legierung aus 80 Gewichtsprozenten Nickel und 20 % Chrom, mit sehr guter Temperaturbeständigkeit. Chromel A wird auch unter dem Namen Nichrome 80-20 vertrieben und als Heizleiter eingesetzt.
  • Chromel C, oder auch Nichrome 60, ist eine Legierung aus 60 % Nickel, 16 % Chrom und 24 % Eisen. Chromel C wird ebenfalls als Heizleiter, sowie für Drahtwiderstände und Thermosägen eingesetzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Concept Alloys Intellectual Property. Concept Alloys , 2012.