ChucK (Programmiersprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ChucK
the ChucK Operator
Basisdaten
Erscheinungsjahr: 2003
Entwickler: Ge Wang und Perry R. Cook
Aktuelle Version: 1.3.3.0 (chimera)  (30. November 2013)
Typisierung: Starke Typisierung, Statische Typisierung / Dynamische Typisierung
Betriebssystem: Plattformunabhängig
Lizenz: GPL (Freie Software)
chuck.cs.princeton.edu

ChucK ist eine Programmiersprache für die Erzeugung und Verarbeitung von Audiosignalen, wobei ein besonderer Wert auf parallele Ausführung und exakte zeitliche Bezüge gelegt ist.

Die Sprache wird interpretiert, dabei ist es möglich, im laufenden Betrieb Programmteile hinzuzufügen, zu verändern oder zu entfernen. Zahlreiche Funktionsblöcke, sogenannte ugens (unit generators) wie Generatoren (Sinus, Rechteck, Puls), Instrumente (simulierte Saiten-, Blas- sowie perkussive Instrumente) und Filter stehen zur Verfügung. Der ChucK-Operator => ist überladen und erlaubt eine Syntax, die den Signalfluss von links nach rechts widerspiegelt. Die Kommunikation mit externen Programmen ist über MIDI und Open Sound Control möglich.

ChucK ist als freie Software unter der GNU General Public License lizenziert.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]