Church of St Mary the Virgin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Church of St Mary the Virgin (University Church)
Blick in das Kirchenschiff

Die Church of St Mary the Virgin (auch University Church) ist die Universitätskirche in Oxford.

Geschichte[Bearbeiten]

Diese prächtige Kirche mit dem spitzen Turm wurde 1315 an der Stelle der St Mary’s Church gebaut. Der Turm der alten Marienkirche wurde jedoch dem neuen Gebäude einverleibt.

Noch heute erinnert eine Auskehlung in einer Säule im Nordschiff der Kirche an die Stelle wo Erzbischof Cranmer 1556 sein Todesurteil entgegennahm.

Im Juni 1581 wurden 400 Exemplare der Streitschrift „Decem Rationes“ (Verteidigung des katholischen Glaubens), die der Jesuit Edmund Campion im Untergrund verfasst hatte, vor Beginn des Gottesdienst in St. Mary’s heimlich ausgelegt.

1637 wurde die reich verzierte Vorhalle erbaut. Über 127 Stufen gelangt man zur Aussichtsplattform, die einen herrlichen Blick über die Stadt bietet.

In den Jahren um 1740 predigte John Wesley häufig in St. Mary’s. 1828–1842 war John Henry Newman als Universitätsprediger Pfarrer an St Mary’s.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde hier eine lutherische Gemeinde deutscher Flüchtlinge gegründet. Bis heute wird am ersten Sonntag jedes Monats ein Gottesdienst auf deutsch abgehalten.

Orgel[Bearbeiten]

Metzler-Orgel

Die Orgel wurde 1986 von der Schweizer Orgelbaufirma Metzler erbaut. Das Instrument lehnt sich in seiner Gestaltung an die historische Orgel an, die 1676 von dem Orgelbauer Bernard Smith erbaut worden war, das im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Das Instrument hat 29 Register auf drei Manualen und Pedal.[1]

I Rückpositiv C–
1. Gedact 8'
2. Rohrflote 4'
3. Principal 4'
4. Nazard 22/3'
5. Octave 2'
6. Terz 13/5'
7. Quint 11/3'
8. Scharff 1'
9. Dulcian 8'
Tremulant
II Hauptwerk C–
10. Holflote 8'
11. Principal 8'
12. Spitzflote 4'
13. Octave 4'
14. Quinte 22/3'
15. Superoctave 2'
16. Terz 13/5'
17. Mixtur 11/3'
18. Cornet V 8'
19. Trompete 8'
III Brustwerk C–
20. Rohrflote 8'
21. Gedflote 4'
22. Cornet III
Pedal C–
23. Subbass 16'
24. Bourdon 8'
25. Octavbass 8'
26. Octave 4'
27. Mixtur 2'
28. Posaune 16'
29. Trompete 8'
  • Koppeln: I/II, I/P, II/P

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nähere Informationen zur Orgel

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: University Church of St Mary the Virgin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.7525-1.255Koordinaten: 51° 45′ 9″ N, 1° 15′ 18″ W