Churchill River (Hudson Bay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Churchill River
Rivière Churchill
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Otter Rapids in Saskatchewan

Otter Rapids in Saskatchewan

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Saskatchewan, Manitoba (Kanada)
Flusssystem Churchill River
Ursprung Churchill Lake
55° 49′ 6″ N, 108° 22′ 46″ W55.818259-108.379555421
Quellhöhe 421 m[1]
Mündung Hudson Bay bei Churchill58.766666666667-94.1666666666670Koordinaten: 58° 46′ 0″ N, 94° 10′ 0″ W
58° 46′ 0″ N, 94° 10′ 0″ W58.766666666667-94.1666666666670
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 421 m
Länge 1609 km[2]
Einzugsgebiet 281.300 km²[2]
Abfluss am Pegel MündungVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
510 m³/s
Linke Nebenflüsse Reindeer River, Little Beaver River
Rechte Nebenflüsse Beaver River, Smoothstone River, Rapid River, Gauer River, Little Churchill River, Dog River
Durchflossene Seen Lac Île-à-la-Crosse, Pinehouse Lake, Sisipuk Lake, Highrock Lake, Granville Lake, Southern Indian Lake, Missinipi Lake, Northern Indian Lake
Gemeinden Sandy Bay
Ableitung von 60 % des Wassers zum Nelson River
Einzugsgebiet des Churchill River

Einzugsgebiet des Churchill River

Ableitung des Churchill River zum Nelson River

Ableitung des Churchill River zum Nelson River

Der Fluss Churchill River (Alternativname: Rivière Churchill)[3] ist ein 1609 km langer Fluss in den kanadischen Provinzen Alberta, Saskatchewan und Manitoba.

Seit 1977 wird 60% des Wassers vom Churchill River zum Nelson River umgeleitet – etwa 760 m³/s. An der Mündung des Churchill River fließen heute im Mittel nur etwa 510 m³/s.

Seinen Ursprung hat der Fluss im Churchill Lake im Westen von Saskatchewan. Von dort fließt er ostwärts durch eine Reihe von Seen wie Lac Île-à-la-Crosse, Pinehouse Lake, Highrock Lake, Granville Lake, Southern Indian Lake. Er mündet in die Bucht Button Bay der Hudson Bay bei Churchill.

Sein Einzugsgebiet reicht jedoch über den Nebenfluss Beaver River weit nach Alberta hinein. Weitere wichtige Nebenflüsse sind der Rapid River sowie der Reindeer River.

Die Wassermenge oberhalb von Red Head Rapids (58.12-94.62) schwankt zwischen 123 m³/s (Januar) und 887 m³/s (Mai 2000).[4]

Wasserkraftwerke[Bearbeiten]

Das 1927–1931 erbaute Island Falls-Wasserkraftwerk hat heute sieben Turbinen mit einer Gesamtleistung von 105 MW und wird von SaskPower betrieben. Es liegt östlich von Lac la Ronge bei der Siedlung Sandy Bay.[5]

Abflusspegel[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Churchill River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Atlas of Canada – Lakes (Version vom 6. Oktober 2012 im Internet Archive) (englisch)
  2. a b The Atlas of Canada – Rivers (Version vom 22. Januar 2013 im Internet Archive) (englisch)
  3. Natural Resources Canada
  4. Churchill River am Pegel oberhalb der Red Head Rapids – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  5. Hydroelectric Plants in Saskatchewan