Cihan Özkara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cihan Özkara

Cihan Özkara (2013)

Spielerinformationen
Geburtstag 14. Juli 1991
Geburtsort HammDeutschland
Größe 189 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1999–2007
2007–2008
2008–2010
LR/Rot Weiss Ahlen
Arminia Bielefeld
Rot Weiss Ahlen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2011
2011–
2012–2013
Rot Weiss Ahlen
Sivasspor
Kayseri Erciyesspor (Leihe)
32 (1)
27 (2)
4 (0)
Nationalmannschaft2
2011–
2012–
Aserbaidschan U-21
Aserbaidschan
4 (1)
7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. April 2014
2 Stand: 7. März 2014

Cihan Özkara (* 14. Juli 1991 in Hamm) ist ein deutsch-türkisch-aserbaidschanischer Fußballspieler, der auch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Karriere[Bearbeiten]

Als Sechsjähriger trat Özkara Rot Weiss Ahlen (damals noch LR Ahlen) bei und durchlief dort die Jugendabteilungen. In seinem B-Jugendjahr 2007/08 wechselte er für ein Jahr zum westfälischen Nachbarn Arminia Bielefeld, kehrte aber umgehend wieder zurück nach Ahlen.[1] Dort entwickelte er sich zu einem Leistungsträger der U19.

Am 22. September 2009 holte ihn nach einer Trainerentlassung in der ersten Mannschaft der Interimstrainer Andreas Zimmermann zusammen mit drei weiteren Jugendspielern ins Profiteam und wechselte ihn im DFB-Pokalspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth erstmals ein. Am darauffolgenden Zweitligaspieltag absolvierte er auch sein erstes Ligaspiel als Profi. Kurz darauf erhielt er zusammen mit zwei anderen Nachwuchsspielern einen Profivertrag bis 2012.[2] Seitdem kam Özkara noch einige Male im Zweitligateam zum Einsatz, er stieg mit dem Klub 2010 jedoch in die 3. Liga ab.

Am 25. Juli 2011 wurde sein Wechsel zum türkischen Erstligisten Sivasspor bekannt. Für die Spielzeit 2012/13 wurde er an den Zweitligisten Kayseri Erciyesspor ausgeliehen. Bereits zur Winterpause der gleichen spielzeit kehrte er vorzeitig zu Sivasspor zurück.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Seitdem Berti Vogts als aserbaidschanische Nationaltrainer tätig ist, verfolgt der aserbaidschanische Fußballverband die Strategie, deutsch-türkische Fußballer für ihre Nationalmannschaften zu nominieren. So wurde auch Cihan Özkara für 2011 die Aserbaidschanische U21 und anschließend 2012 für die Aserbaidschanische Nationalmannschaft gewonnen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Drei auf einen Streich!, RW Ahlen
  2. Rot Weiss hat drei neue Profis, kicker.de