Circle II Circle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Circle II Circle
Allgemeine Informationen
Genre(s) Heavy Metal
Gründung 2001
Website http://www.circle2circle.net/
Gründungsmitglieder
Zak Stevens
Aktuelle Besetzung
Gesang
Zak Stevens
Paul Michael "Mitch" Stewart (seit 2003)
Bill Hutson (2008-2009, und seit 2012)
Gitarre
Christian Wentz (seit 2012)
Schlagzeug
Adam Sagan (seit 2012)
Keyboards
Henning Wanner (seit 2012)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Evan Christopher (2003-2009)
Schlagzeug
Robert Tom Drennan (2003-2009)
Jayson Moore (2011)
Gitarre
Rollie Feldmann (2010-2011)
Schlagzeug
Johnny Osborn (2009-2011)
Gitarre
Andy Lee (2003-2010, 2011)
Gastmusiker

Circle II Circle ist eine US-amerikanische Heavy-Metal-Band, die vom ehemaligen Savatage-Sänger Zak Stevens gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

2000 stieg Zak Stevens bei Savatage aus, um sich zunächst einmal nur seiner Familie zu widmen. Doch schon wenig später wollte er wieder im Musikgeschäft mitmischen. Er bat seinen Freund und ehemaligen Mentor Jon Oliva, ihm bei einem neuen Projekt zu helfen. 2003 erscheint das Debüt-Album Watching in Silence, zu dem Jon Oliva und Chris Caffery einige Songs beisteuerten. 2004 beginnen die Arbeiten am zweiten Album The Middle of Nowhere, wieder unter der Mithilfe von Oliva und Caffery. 2006 erscheint Burden of Truth, diesmal ohne Olivas Mitwirkung. 2008 wird Delusions of Grandeur veröffentlicht, ebenfalls ohne die Zusammenarbeit mit Jon Oliva, da dieser sich auf sein Solo-Album konzentrieren wollte. Delusions of Grandeur ist zudem das erste Album von Circle II Circle, das kein Konzeptalbum ist. Am 6. Dezember 2011 wurde auf der Webpräsenz bekannt gegeben, dass Andy Lee wieder als festes Bandmitglied eingestiegen ist. Gleichzeitig trennten sich Circle II Circle von Rollie Feldmann und Johnny Osbourn aufgrund von persönlichen Gründen. Als neuer Schlagzeuger wurde Jayson Moore gefunden.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Watching in Silence (2003, AFM)
  • The Middle of Nowhere (2005, AFM)
  • Burden of Truth (2006, AFM)
  • Delusions of Grandeur (2008, AFM)
  • Consequence Of Power (2010, AFM)
  • Full Circle (Best of) (2012, AFM)
  • Seasons Will Fall (2013, Edel)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.circle2circle.net/