Circuito de Jerez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Circuito Permanente de Jerez
Keinlogo-schmal.svg

Adresse:
Circuito Permanente de Jerez
Ctra. de Arcos, Km. 10
Aptdo. Correos
1709. Jerez

Circuito de Jerez (Spanien)
Red pog.svg
SpanienSpanien Jerez de la Frontera, Spanien
Streckenart: permanente Rennstrecke
Eröffnung: 1986
Austragungsort
Formel 1:
1986–1997
Streckenlayout
Circuit Jerez.png
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
Formel 1, Motorrad-WM
Streckenlänge: 4,428 km (2,75 mi)
Kurven: 13
Rekorde
Streckenrekord:
(Formel 1)
1:23,135 min.
(Heinz-Harald Frentzen, Williams-Renault, 1997)
Streckenrekord:
(Motorrad)
1:39:731 min.
(Dani Pedrosa, Honda RC212V, 2010)
http://www.circuitodejerez.com

36.710302777778-6.0329222222222Koordinaten: 36° 42′ 37″ N, 6° 1′ 59″ W

Die Boxenausfahrt mit dem runden Bauwerk, das auch die Zielgerade überspannt, ist als "UFO" bekannt.

Der Circuito Permanente de Jerez ist eine 4,428 km lange Motorsport-Rennstrecke in Jerez de la Frontera in Spanien. Der Kurs wird im Uhrzeigersinn befahren, ist elf Meter breit und hat neun Rechts- und fünf Linkskurven. Die längste Gerade misst 600 Meter.

Die Strecke wurde im Jahr 1986 gebaut, um den Formel-1-Grand-Prix von Spanien zu beherbergen. Aufgrund der abgelegenen Lage im Süden Spaniens blieben die Zuschauerzahlen jedoch unter den Erwartungen und der Grand Prix wurde ab 1990 nach Barcelona verlegt.

Im Jahr 1994 wurde die Strecke umgebaut und die Sicherheit erhöht, deshalb konnte man in den Jahren 1994 und 1997 den Grand Prix von Europa ausrichten.

Zurzeit finden auf dem Circuito de Jerez jährlich der Große Preis von Spanien im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft statt.

Wegen des milden Klimas ist die Strecke im Winter auch bei Formel-1- und Motorrad-Teams als Teststrecke beliebt.

Statistik[Bearbeiten]

Alle Sieger von Formel-1-Rennen in Jerez[Bearbeiten]

Jahr Sieger Auto Zeit Streckenlänge Runden Ø-Tempo Datum GP von
1986 BrasilienBrasilien Ayrton Senna Lotus-Renault 1:48:47,735 h 4,218 km 72 167,486 km/h 13. April SpanienSpanien Spanien
1987 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nigel Mansell Williams-Honda 1:49:12,692 h 4,218 km 72 166,848 km/h 27. September
1988 FrankreichFrankreich Alain Prost McLaren-Honda 1:48:43,851 h 4,218 km 72 167,586 km/h 2. Oktober
1989 BrasilienBrasilien Ayrton Senna McLaren-Honda 1:47:48,264 h 4,218 km 73 171,374 km/h 1. Oktober
1990 FrankreichFrankreich Alain Prost Ferrari 1:48:01,461 h 4,218 km 73 171,025 km/h 30. September
1994 DeutschlandDeutschland Michael Schumacher Benetton-Ford 1:40:26,689 h 4,428 km 69 182,507 km/h 16. Oktober Europaische UnionEuropäische Union Europa
1997 FinnlandFinnland Mika Häkkinen McLaren-Mercedes 1:38:57,772 h 4,428 km 69 185,240 km/h 26. Oktober

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Circuito de Jerez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien