Ciriaco Errasti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Ciriaco
Spielerinformationen
Voller Name Ciriaco Errasti Siunaga
Geburtstag 8. August 1904
Geburtsort EibarSpanien
Sterbedatum 8. November 1984
Sterbeort EibarSpanien
Position Innenverteidiger
Vereine in der Jugend

bis 1925
Lagun Artea
UD Eibarresa
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1925–1931
1931–1936
Deportivo Alavés
Real Madrid
16 (0)
61 (0)
Nationalmannschaft
1930–1936 Spanien 14 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ciriaco Errasti Siunaga (* 8. August 1904 in Eibar; † 8. November 1984 ebenda) war ein spanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Der Innenverteidiger Ciriaco Errasti begann seine Laufbahn bei den kleinen Klubs Lagun Artea und UD Eibarresa, einem Vorgänger des aktuellen SD Eibar, bevor er mit 21 Jahren zu Deportivo Alavés wechselte. Eine Saison nach dem Aufstieg der Basken in die Primera División wechselte er schließlich zusammen mit seinem Verteidigungspartner Jacinto Quincoces sowie Stürmer Manuel Olivares zu Real Madrid. Bei den Hauptstädtern bildete er zusammen mit Quincoces und Torhüter Ricardo Zamora eine sehr starke Abwehrreihe und gewann insgesamt zwei Meistertitel (1931/32, 1932/33) und ebenso viele Pokale. Nach Ausbruch des spanischen Bürgerkrieges beendete er seine Karriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Ciriaco Errasti nahm mit der spanischen Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen 1928 teil, die Spanien auf dem sechsten Platz beendete, und gehörte auch zum Kader bei der Weltmeisterschaft 1934 in Italien. Hier schied Spanien im Viertelfinale gegen das Gastgeberland aus.

Erfolge[Bearbeiten]