Cirque de Gavarnie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Cirque de Gavarnie

Der Cirque de Gavarnie ist ein Felsenkessel im Nationalpark Pyrenäen und dort eines der imposantesten Naturerlebnisse. Er liegt direkt an der Grenze zu Spanien.

Der Cirque de Gavarnie hat einen Durchmesser von ca. 2 km und liegt etwa 1700 m über dem Meer. Die ihn umgebenden Berge ragen mehr als 1500 m über dem Grund des Kessels auf.

Im Tal liegen die Gavarnie-Fälle, die zu den höchsten Wasserfällen Europas (Gesamtfallhöhe 422 m) zählen. Sie entspringen einem in den Bergen gelegenen unterirdischen Gletschersee und bilden durch ihre Wassermenge einen der wichtigsten Quellbäche des Gave de Pau.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Patricia Corrigan: Waterfalls. Chelsea House Publications, 2007, ISBN 9780816064366, S. 44-54. (Auszug in der Google-Buchsuche)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cirque de Gavarnie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

42.695-0.00888888888888891700Koordinaten: 42° 41′ 42″ N, 0° 0′ 32″ W