Citrullus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Citrullus
Bitter-Melone (Citrullus colocynthis), Illustration.

Bitter-Melone (Citrullus colocynthis), Illustration.

Systematik
Ordnung: Kürbisartige (Cucurbitales)
Familie: Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)
Unterfamilie: Cucurbitoideae
Tribus: Benincaseae
Untertribus: Benincasinae
Gattung: Citrullus
Wissenschaftlicher Name
Citrullus
Schrad. ex Eckl. & Zeyh.
Wassermelone (Citrullus lanatus var. lanatus), Früchte.

Die Citrullus sind eine kleine Pflanzengattung aus der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Diese Arten haben natürliche Verbreitungsgebiete in Südeuropa, im östlichen Mittelmeerraum, in Afrika und im tropischen Asien. Am bekanntesten ist die Wassermelone (Citrullus lanatus).

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Citrullus-Arten sind kriechende bis kletternde, einjährige oder mehrjährige krautige Pflanzen. Die Stängel sind behaart. Ihre wechselständigen, gestielten, einfachen Laubblätter sind drei- bis fünflappig, tief eingeschnitten und häufig weiter unterteilt. Nebenblätter fehlen. Es werden einfache oder verzweigte Ranken ausgebildet.

Sie sind einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch). Die einzeln stehenden, eingeschlechtigen Blüten sind fünfzählig und radiärsymmetrisch. Die fünf Kelchblätter sind glockenförmig verwachsen. Die fünf gelben Kronblätter sind bis etwa zur Mitte verwachsen. Die männlichen Blüten enthalten drei freie Staubblätter. Die weiblichen Blüten enthalten drei Staminodien und einen behaarten, unterständigen Fruchtknoten mit einem Griffel und einer dreigelappten Narbe.

Die oft fast kugelige Frucht ist eine Beere. Sie enthält viele große, flache, glatte, dunkle Samen.

Systematik[Bearbeiten]

In der Gattung Citrullus gibt es vier Arten [1]:

Der Trivialname Tsamma-Melone wird sowohl für Citrullus ecirrhosus als auch für die Wildform von Citrullus lanatus var. lanatus verwendet.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Citrullus im Germplasm Resources Information Network (GRIN), USDA, ARS, National Genetic Resources Program. National Germplasm Resources Laboratory, Beltsville, Maryland.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Citrullus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien